Züge fahren ab Dienstag wieder von München nach Österreich | FLZ.de

arrow_back_rounded
Lesefortschritt
Veröffentlicht am 05.12.2023 11:50

Züge fahren ab Dienstag wieder von München nach Österreich

Ein mit Schnee bedeckter ICE steht im Hauptbahnhof. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)
Ein mit Schnee bedeckter ICE steht im Hauptbahnhof. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)
Ein mit Schnee bedeckter ICE steht im Hauptbahnhof. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Nach den massiven Störungen wegen des Wintereinbruchs in Bayern sollen im Laufe des Dienstags wieder erste Fernzüge von München in Richtung Österreich fahren. Man plane zunächst mit „sehr wenigen Zügen“ auf den Routen nach Salzburg und Kufstein, teilte eine Bahn-Sprecherin am Dienstag mit. Verbesserungen erwarte das Unternehmen im Laufe des Tages auch bei den Zugverbindungen zwischen der bayerischen Landeshauptstadt, Stuttgart und Nürnberg.

Auch im Regionalverkehr rund um München entspanne sich die Lage langsam. So seien auf mehreren Außenstrecken der S-Bahn im Umland wieder Züge unterwegs. Bisher fahre mit der S3 aber nur eine einzige Linie auf ihrer gesamten Regelstrecke.

Um die Strecken schneller wieder befahrbar zu machen, habe die Bahn zusätzliche Räumfahrzeuge unter anderem aus Baden-Württemberg und Hessen nach Bayern beordert. Mehr als 20 Maschinen seien dort nun im Einsatz. Experten prüften, ob diese Zahl noch erhöht werden könne. Das anhaltende Winterwetter und gefrierender Regen erschwerten die Räumarbeiten aber. Fahrgäste würden weiter gebeten, nicht notwendige Reisen auf den Zeitraum ab Mittwoch zu verschieben.

© dpa-infocom, dpa:231205-99-187058/2


Von dpa
north