Veröffentlicht am 23.01.2023 16:59

Tedi ruft Einhorn-Kekse zurück

Händler Tedi ruft Einhorn-Kekse von Aldiva zurück, in denen gesundheitsgefährdende Stoffe sein könnten. (Foto: produktwarnung.eu/dpa-infocom)
Händler Tedi ruft Einhorn-Kekse von Aldiva zurück, in denen gesundheitsgefährdende Stoffe sein könnten. (Foto: produktwarnung.eu/dpa-infocom)
Händler Tedi ruft Einhorn-Kekse von Aldiva zurück, in denen gesundheitsgefährdende Stoffe sein könnten. (Foto: produktwarnung.eu/dpa-infocom)
Händler Tedi ruft Einhorn-Kekse von Aldiva zurück, in denen gesundheitsgefährdende Stoffe sein könnten. (Foto: produktwarnung.eu/dpa-infocom)

Der Billigartikel-Händler Tedi ruft Einhorn-Kekse zurück, in denen gesundheitsgefährdende Stoffe sein könnten. Tests an dem Produkt „Aldiva Einhorn-Kekse 220 Gramm“ hätten erhöhte 3-MCPD- und Glycidylwerte nachgewiesen, teilte das Unternehmen mit.

Die Kekse wurden demnach fast eineinhalb Jahre lang in Tedi-Filialen verkauft: Von 17. September 2021 bis 20. Januar 2023. Konkret geht es um die Artikelnummern 12252002021000000150 und 10792002021000000255.

© dpa-infocom, dpa:230123-99-327033/6


Von dpa
north