Veröffentlicht am 14.03.2023 14:25

Gewalt in Regensburg: Seniorin tot, Enkelin schwer verletzt

Polizei und Notarzt stehen vor dem Haus in Regensburg, in dem sich die Gewalttaten ereigneten. (Foto: Tiedemann/vifogra/dpa)
Polizei und Notarzt stehen vor dem Haus in Regensburg, in dem sich die Gewalttaten ereigneten. (Foto: Tiedemann/vifogra/dpa)
Polizei und Notarzt stehen vor dem Haus in Regensburg, in dem sich die Gewalttaten ereigneten. (Foto: Tiedemann/vifogra/dpa)
Polizei und Notarzt stehen vor dem Haus in Regensburg, in dem sich die Gewalttaten ereigneten. (Foto: Tiedemann/vifogra/dpa)

Ein 52 Jahre alter Mann soll in Regensburg eine Seniorin getötet und ihre Enkelin verletzt haben. Nach Auskunft der Polizei soll der Deutsche der 79-Jährigen eine schwere Schnittverletzung zugefügt haben. Im Verlauf der körperlichen Auseinandersetzung sei die 27-jährige Enkelin der Frau verletzt worden. Sie setzte daraufhin den Notruf ab.

Alle Beteiligten wohnen im selben Haus. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen in unmittelbarer Nähe zum Tatort fest. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

© dpa-infocom, dpa:230314-99-949388/4


Von dpa
north