Veröffentlicht am 28.06.2022 16:39

Scholz hat gemeinsame Zeit mit seiner Frau genossen

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) steht neben seiner Frau Britta Ernst. (Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Archivbild)
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) steht neben seiner Frau Britta Ernst. (Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Archivbild)
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) steht neben seiner Frau Britta Ernst. (Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Archivbild)

Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich während des G7-Gipfels auch über gemeinsame Zeit mit seiner Frau Britta Ernst gefreut. „Für uns war das natürlich schön, dass wir hier zusammen sein konnten, denn wir haben beide sehr enge Terminkalender“, sagte der SPD-Politiker am Dienstag nach Abschluss des Treffens im bayerischen Elmau dem Sender RTL. „Und wenn man dann das, was man politisch zu tun hat, verbinden kann damit, dass man zusammen ist, dann ist das etwas ganz Besonderes.“

Zur Abendgestaltung und einem möglichen Spaziergang, den das französische Präsidentenpaar Macron Berichten zufolge unternommen haben soll, fügte der Kanzler an: „Wir sind nicht abends durch den Wald gegangen, aber wir haben die Zeit miteinander hier sehr genossen. So viel freie Zeit war da nicht, aber das immerhin ist doch auch dabei, und das fand ich sehr sehr gut.“

Der G7-Gipfel war der erste große internationale Auftritt von Britta Ernst als Gastgeberin und Kanzlergattin.

© dpa-infocom, dpa:220628-99-834540/2

north