Veröffentlicht am 02.03.2022 08:13

Fury will Karriere nach Kampf gegen Whyte beenden

Will seine Karriere nach dem Kampf gegen Dillian Whyte beenden: Tyson Fury. (Foto: John Walton/PA Wire/dpa)
Will seine Karriere nach dem Kampf gegen Dillian Whyte beenden: Tyson Fury. (Foto: John Walton/PA Wire/dpa)
Will seine Karriere nach dem Kampf gegen Dillian Whyte beenden: Tyson Fury. (Foto: John Walton/PA Wire/dpa)

Box-Weltmeister Tyson Fury will nach dem WM-Schwergewichtskampf gegen Landsmann Dillian Whyte am 23. April seine Karriere beenden.

„Das wird der letzte Kampf meiner Karriere sein“, sagte Fury während einer Pressekonferenz und fügte hinzu: „150 Millionen Dollar auf der Bank, jung, gesund. Ich werde mir eine riesige Yacht im Ausland kaufen.“

Fury hatte seinen letzten WM-Kampf im Oktober nach elf Runden mit einem K.o.-Sieg gegen den Amerikaner Deontay Wilder absolviert. Whyte ist der offizielle Herausforderer von Fury, der in seinen 32 Profikämpfen noch ungeschlagen ist.

© dpa-infocom, dpa:220301-99-343517/2

north