Veröffentlicht am 26.11.2022 10:36

Senior ohne Fahrerlaubnis fährt mit Auto zur Polizei

Ein 72-Jähriger ist in Feuchtwangen mit dem Auto zur Polizei gefahren, um seinen Führerschein abzugeben - dabei hatte er schon längst keine Fahrerlaubnis mehr.

Wie die Beamten mitteilen, kreuzte der Senior mit seinem Wagen am Freitag, 25. November, gegen 10.15 Uhr an der Feuchtwanger Inspektion auf. Er wollte seinen Führerschein einziehen lassen, da gegen ihn ein Fahrverbot verhängt worden war. Nach Angaben der Polizei war das jedoch schon seit zwei Monaten rechtskräftig. Mit dem Auto hätte der Mann also schon lange nicht mehr fahren dürfen.

Gegen ihn läuft nun ein Verfahren wegen des Verstoßes nach dem Straßenverkehrsgesetz. Sein Ziel hat der 72-Jährige jedenfalls erreicht: Der Führerschein ist definitiv erst einmal weg.


Johannes Hirschlach

Redakteur für Digitales

north