NEWS: KALENDERBLATT
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2021: 18. Mai

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. Mai 2021:

20. Kalenderwoche, 138. Tag des Jahres

Noch 227 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Erich, Felix, Johannes

HISTORISCHE DATEN

2019 - Kurz vor der Europawahl schlägt ein Internet-Video mit dem Titel «Die Zerstörung der CDU» hohe Wellen. Der Youtuber Rezo kritisiert darin scharf die Sozial- und Klimapolitik der Regierungsparteien.

2011 - Die Bundesregierung beschließt eine Milliardenförderung und Steuervergünstigungen sowie Sonderrechte für Elektroautos in Deutschland.

2006 - Nepals König Gyanendra wird vom Parlament weitgehend entmachtet. Das Militär wird unter die Kontrolle des Parlaments gestellt.

2001 - Acht in einer überschwemmten Höhle im französischen Jura eingeschlossene Schweizer Studenten werden nach 40 Stunden lebend gefunden.

1991 - Somaliland erklärte seine Unabhängigkeit von Somalia. Die internationale Gemeinschaft erkennt die Autonomie der Region im Norden Somalias aber bislang weitgehend nicht an.

1976 - Der von den österreichischen Künstlern Andre Heller und Bernhard Paul gegründete Zirkus «Roncalli» gibt in Bonn seine erste Vorstellung.

1956 - Den Schweizern Ernst Reiss und Fritz Luchsinger gelingt die Erstbesteigung des Lhotse (8516 Meter) im Himalaya.

1951 - Revolution auf dem europäischen Getränkemarkt: Die schwedische Firma Tetra Pak stellt der Öffentlichkeit eine neuartige Verpackung vor - den Getränkekarton in Form eines Tetraeders, später vor allem in Form eines Ziegelsteins.

1291 - Die letzte christliche Festung im Heiligen Land, die Hafenstadt Akko, wird von ägyptischen Mamelucken eingenommen. Damit endet die Zeit der fast 200 Jahre währenden Kreuzzüge.

GEBURTSTAGE

1971 - Sebastian Bezzel (50), deutscher Schauspieler (SWR-«Tatort» vom Bodensee)

1957 - Frank Plasberg (64), deutscher TV-Moderator («Hart aber fair»)

1950 - Thomas Gottschalk (71), deutscher Showmaster («Wetten, dass...?» ) und Schauspieler

1896 - Hans Fischerkoesen, deutscher Werbefilmproduzent und Trickfilmzeichner, schuf insgesamt über 1000 Trickfilme, darunter 1919 den ersten deutschen Zeichentrickfilm, gest. 1973

1736 - Friedrich Wilhelm Freiherr von Erdmannsdorff, deutscher Baumeister (Schloss und Park Wörlitz bei Dessau), Vertreter des Frühklassizismus, gest. 1800

TODESTAGE

2016 - Fritz Stern, amerikanischer Historiker, seine Arbeit und sein Denken war geprägt von seiner jüdischen Geschichte in Deutschland und der Flucht der Familie vor Nazi-Verfolgung. Deutscher Nationalpreis 2005 und Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 1999, geb. 1926

1911 - Gustav Mahler, österreichischer Komponist (zehn Sinfonien, Orchester- und Klavierlieder) und Dirigent (Hamburger Oper, Wiener Hofoper und New York Philharmonic Society), geb. 1860

© dpa-infocom, dpa:210510-99-534204/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2021: 17. Mai

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. Mai 2021:

20. Kalenderwoche, 137. Tag des Jahres

Noch 228 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Pascal

HISTORISCHE DATEN

2019 - Ein heimlich 2017 auf Ibiza gedrehtes Video löst in Österreich eine Regierungskrise aus. Der von «Spiegel» und «Süddeutsche Zeitung» verbreitete Film zeigt Vizekanzler und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, wie er einer angeblichen russischen Oligarchin öffentliche Aufträge gegen Wahlkampfhilfe verspricht.

2016 - Christian Kern (SPÖ) wird als neuer Bundeskanzler Österreichs vereidigt. Der 50-jährige bisherige Bahn-Chef tritt die Nachfolge von Werner Faymann an.

2011 - Die britische Königin Elizabeth II. reist zu ihrem als historisch bewerteten ersten Besuch in die Republik Irland.

2008 - Fußball-Torwart und Bayern-Kapitän Oliver Kahn beendet nach 557 Bundesligaspielen mit dem Gewinn der 21. Meisterschaft des Vereins seine Karriere.

2006 - Rudi Assauer tritt nach 13 Jahren als Manager beim FC Schalke 04 zurück.

2003 - Bei einem schweren Busunfall nahe der französischen Stadt Lyon werden 28 Urlauber aus Deutschland getötet und 45 verletzt.

1981 - Der erste Stadtmarathon in der Bundesrepublik Deutschland findet in Frankfurt am Main statt.

1946 - In Potsdam-Babelsberg wird mit der ersten Produktionslizenz der Sowjetischen Militäradministration die Deutsche Film AG (Defa) gegründet. Deren erster Spielfilm ist Wolfgang Staudtes «Die Mörder sind unter uns» mit Hildegard Knef.

1941 - In Reykjavik beschließt das isländische Parlament, den seit 1918 bestehenden Bundesvertrag mit Dänemark aufzuheben. Erst 1950 wird die Trennung formal anerkannt.

GEBURTSTAGE

1981 - Cosma Shiva Hagen (40), deutsche Schauspielerin («Schief gewickelt», «Mordkommission Istanbul»)

1971 - Königin Máxima (50), Ehefrau des niederländischen Königs Willem-Alexander

1961 - Enya (60), irische Popsängerin und Komponistin («May It Be», «Only Time»)

1946 - Udo Lindenberg (75), deutscher Rocksänger («Sonderzug nach Pankow», «Rudi Ratlos», «Andrea Doria»)

1821 - Sebastian Kneipp, deutscher Geistlicher und Naturheiler, «Meine Wasser-Kur» (1886), «So sollt ihr leben!« (1889), entwickelte die später nach ihm benannten hydrotherapeutischen Maßnahmen des Wassertretens und der Wasserkur sowie Naturheilverfahren, gest. 1897

TODESTAGE

2020 - Peter Thomas, deutscher Filmkomponist (Musik für 18 Edgar-Wallace-Filme, «Raumpatrouille»), geb. 1925

2006 - Eva-Maria Bauer, deutsche Schauspielerin (Rolle der Oberschwester Hildegard in «Die Schwarzwaldklinik»), geb. 1923

© dpa-infocom, dpa:210510-99-534205/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2021: 16. Mai

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Mai 2021:

19. Kalenderwoche, 136. Tag des Jahres

Noch 229 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Adelphus, Johannes

HISTORISCHE DATEN

2020 - Nach 63 Tagen Corona-Pause nimmt die Fußball-Bundesliga den Spielbetrieb wieder auf - allerdings in Geisterspielen vor leeren Zuschauerrängen.

2011 - Der Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) in Den Haag beantragt internationale Haftbefehle gegen den libyschen Machthaber Muammar al-Gaddafi, seinen Sohn Saif al-Islam sowie Geheimdienstchef Abdullah Senussi. Ihnen werden Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen.

2006 - Erstmals seit dem Start der Währungsunion verweigert die EU einem Mitgliedsland den Euro: Litauen darf wegen überhöhter Inflation nicht zum Jahreswechsel 2006/2007 beitreten. Grünes Licht erhält Slowenien.

1996 - In Berlin startet der erste Karneval der Kulturen. Das kleine Multikulti-Fest von Ausländer-Initiativen wächst mit den Jahren zu einer großen Parade mit Straßenfest, die inzwischen Hunderttausende Besucher anlockt.

1981 - Der Schauspieler Karlheinz Böhm wettet in der ZDF-Sendung «Wetten, dass..?», nicht jeder Zuschauer werde eine Mark, einen Franken oder sieben Schilling für notleidende Menschen in Afrika spenden. Es kommen rund 1,2 Millionen Mark zusammen. Böhm gründet mit dem Geld die Äthiopienhilfe «Menschen für Menschen».

1966 - In dem «Rundschreiben vom 16. Mai» ist zum ersten Mal von der «Grossen Proletarischen Kulturrevolution» die Rede. Der ideologischen Kampagne (1966-1976) unter Führung Mao Tsetungs fallen in China Millionen Menschen zum Opfer.

1946 - Die erste Ausgabe des Handelsblatts erscheint in Düsseldorf. Es ist die erste deutsche Wirtschaftszeitung nach dem 2. Weltkrieg.

1916 - Im Sykes-Picot-Abkommen legen Frankreich und Großbritannien ihre Interessensphären im Nahen Osten fest.

1881 - Die erste elektrische Straßenbahn der Welt wird in Groß-Lichterfelde (heute Berlin) zunächst als Versuchsstrecke in Betrieb genommen.

GEBURTSTAGE

1966 - Janet Jackson (55), amerikanische Popsängerin («Unbreakable»)

1951 - Christian Lacroix (70), französischer Modeschöpfer, gründet sein Modehaus 1987

1936 - Karl Lehmann, deutscher Kardinal, Erzbischof von Mainz 1983-2016, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz 1987-2008, Kardinal seit 2001, gest. 2018

1936 - Manfred Stolpe, deutscher Politiker (SPD), Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen 2002-2005, Ministerpräsident Brandenburgs 1990-2002, gest. 2019

1921 - Winnie Markus, deutsche Schauspielerin («Melodie und Rhythmus», «Frauenarzt Dr. Bertram»), gest. 2002

TODESTAGE

2019 - Ieoh Ming Pei, amerikanischer Architekt (Glaspyramide im Innenhof des Pariser Louvre, Erweiterungsbau des Deutschen Historischen Museums in Berlin), geb. 1917

1926 - Sultan Mehmed VI., letzer Sultan des Osmanischen Reiches 1918-1922, geb. 1861

© dpa-infocom, dpa:210503-99-442820/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2021: 15. Mai

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 15. Mai 2021:

19. Kalenderwoche, 135. Tag des Jahres

Noch 230 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Isidor, Rupert, Sophia

HISTORISCHE DATEN

2020 - Der Bundesvorstand der AfD annulliert mehrheitlich die Parteimitgliedschaft des Brandenburger Partei- und Fraktionschefs Andreas Kalbitz. Der zum rechten AfD-«Flügel» gehörende Kalbitz habe Kontakte zum rechtsextremen Milieu verschwiegen.

2019 - Das österreichische Parlament beschließt ein Kopftuchverbot für Mädchen an Grundschulen. Ausgenommen sind Kopfbedeckungen als Schutz vor dem Wetter. Die jüdische Kippa bleibt erlaubt.

2013 - Der Fußball-Bundesligist SV Werder Bremen trennt sich nach 14 Jahren von seinem Trainer Thomas Schaaf.

2011 - Der Priester Georg Häfner wird für seinen Tod im Widerstand gegen den Nationalsozialismus seliggesprochen.

2006 - Die USA kündigen eine Normalisierung der Beziehungen zu Libyen an. Das Land soll auch von der US-Liste der Staaten genommen werden, die nach Überzeugung Washingtons den Terrorismus unterstützen und deshalb mit zahlreichen Sanktionen belegt sind.

2001 - Europas Raucher müssen sich von Begriffen wie «Mild» oder «Leicht» auf den Zigarettenschachteln verabschieden. Dies sieht eine Verschärfung der EU-Tabak-Richtlinie vor, die das EU-Parlament billigt. Das EU-Gesetz tritt Ende September 2002 in Kraft.

1996 - Durch einen 3:1 Sieg im Final-Rückspiel bei Girondins Bordeaux gewinnt Bayern München zum ersten und bis heute einzigen Mal in seiner Vereinsgeschichte den UEFA-Pokal.

1991 - Edith Cresson wird zur ersten französischen Ministerpräsidentin ernannt.

1891 - Der Ingenieur Gerard Philips gründet mit einem Startkapital von 75.000 Gulden - ein Darlehen seines Vaters - im niederländischen Eindhoven die Lampenfabrik Philips & Co. Damit legt er den Grundstein für einen der heute weltweit größten Elektronikkonzerne.

GEBURTSTAGE

1981 - Ben (40), deutscher Popsänger und TV-Moderator («The Dome»)

1981 - Zara Tindall (40), britische Vielseitigkeitsreiterin, Mitglied des britischen Königshauses, Tochter von Prinzessin Anne

1946 - Klaus-Peter Siegloch (75), deutscher Fernsehjournalist und Moderator (ZDF-Sendung «heute-journal»)

1931 - Hellmuth Matiasek (90), deutsch-österreichischer Regisseur und Theaterleiter, Präsident der Bayerischen Theaterakademie 2000-2003, Intendant des Münchner Gärtnerplatztheaters 1983-1996

1911 - Max Frisch, Schweizer Schriftsteller («Homo faber») und Dramatiker («Biedermann und die Brandstifter»), gest. 1991

TODESTAGE

2019 - Wiglaf Droste, deutscher Journalist und Liedermacher, Redakteur des Satiremagazins «Titanic», geb. 1961

2016 - Erika Berger, deutsche Fernsehmoderatorin («Eine Chance für die Liebe»), geb. 1939

© dpa-infocom, dpa:210503-99-442816/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2021: 14. Mai

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. Mai 2021:

19. Kalenderwoche, 134. Tag des Jahres

Noch 231 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Christian

HISTORISCHE DATEN

2020 - Der Europäische Gerichtshof kritisiert die Unterbringung von Flüchtlingen in zwei Transitlagern an der ungarischen Grenze zu Serbien als rechtswidrige Inhaftierung. Eine Woche später schließt Ungarn die Lager.

2019 - Im Kölner Dom fällt eine Männer-Bastion: Nach vielen Jahrhunderten werden künftig auch Domschweizerinnen auf gutes Benehmen der Besucher achten. Ihren Namen haben sie daher, dass sich früher oft schweizerische Söldner als Wachpersonal bewarben.

2016 - Mit dem Lied «1944» gewinnt die Krimtartarin Jamala für die Ukraine den Eurovision Song Contest. Deutschland kommt in Stockholm mit dem Lied «Ghost» von Jamie-Lee Kriewitz auf den letzten Platz.

2011 - Der Chef des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, wird wegen Sexvorwürfen in New York festgenommen. Unmittelbar vor seinem Abflug nach Europa wird der Franzose aus einem Flugzeug geholt. Strauss-Kahn soll eine Hotelangestellte nackt angegriffen haben.

2006 - Auf dem SPD-Sonderparteitag in Berlin wird der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck mit 95,07 Prozent der Stimmen zum elften Parteivorsitzenden seit 1946 gewählt.

2004 - Der dänische Thronfolger, Kronprinz Frederik, und die Australierin Mary Donaldson geben einander im Kopenhagener Dom das Jawort.

2001 - Mehrere tausend Zivilbeschäftigte der Bundeswehr folgen dem Aufruf der Gewerkschaft ver.di und legen kurzfristig die Arbeit nieder. Es handelt sich um den ersten Warnstreik bei der Bundeswehr.

1991 - Der Bundestag beschließt die Einführung einer Ergänzungsabgabe von 7,5 Prozent auf die monatliche Lohn-, Einkommen- und Körperschaftsteuerschuld ab Juli 1991. Damit soll vor allem der Aufbau Ost finanziert werden. Zunächst für ein Jahr befristet wird der Solidaritätszuschlag 1995 wieder eingeführt und bis 2021 erhoben.

1796 - Der britische Landarzt Edward Jenner führt zum ersten Mal eine Pockenschutzimpfung durch.

GEBURTSTAGE

1971 - Sofia Coppola (50), amerikanische Regisseurin(«Lost in Translation»), Autorin und Schauspielerin, Tochter von Francis Ford Coppola

1961 - Tim Roth (60), britischer Schauspieler («Alle sagen: I love you», «Planet der Affen») und Regisseur

1961 - Ulrike Folkerts (60), deutsche Schauspielerin (Hauptkommissarin Lena Odenthal in TV-Serie «Tatort»)

1961 - Urban Priol (60), deutscher Kabarettist («Neues aus der Anstalt»)

1946 - Elmar Brok (75), deutscher Politiker (CDU), Mitglied des Europäischen Parlaments 1980-2019

TODESTAGE

1991 - Jiang Qing, chinesische Politikerin, Witwe von Mao Tse-tung, 1976 verhaftet und 1981 zu lebenslanger Haft verurteilt, Tod durch Suizid, geb. 1914

1906 - Carl Schurz, deutsch-amerikanischer Politiker, beteiligt an der Märzrevolution 1848 in Deutschland, im politischen Exil amerikanischer Innenminister 1877-1881, geb. 1829

© dpa-infocom, dpa:210503-99-442822/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2021: 13. Mai

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. Mai 2021:

19. Kalenderwoche, 133. Tag des Jahres

Noch 232 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Servatius

HISTORISCHE DATEN

2016 - Die Senegalesin Fatma Samoura wird zur neuen Generalsekretärin des Fußball-Weltverbandes FIFA ernannt. Samoura wird die erste Frau in diesem Amt, das sie im Juni 2016 antritt.

2011 - Die FDP wählt Philipp Rösler zu ihrem neuen Vorsitzenden. Er erhält 95,1 Prozent der Stimmen auf dem Bundesparteitag in Rostock. Er folgt Guido Westerwelle.

2006 - Die schlimmste Gewaltwelle in der Geschichte Brasiliens legt die Metropole Sao Paulo lahm. Bis zum Ende der dreitägigen Rebellionen gegen die Zwangsverlegung von rund 740 Gefängnisinsassen kommen 115 Menschen um.

2001 - Silvio Berlusconi geht als Sieger aus der italienischen Parlamentswahl hervor. Der Medienunternehmer und Multi-Milliardär, der schon 1994 für sieben Monate an der Macht war, erringt in beiden Kammern eine absolute Mehrheit für sein Mitte-Rechts-Bündnis.

1981 - Auf dem Petersplatz in Rom wird Papst Johannes Paul II. bei einem Attentat des türkischen Rechtsextremisten Ali Agca durch mehrere Schüsse lebensgefährlich verletzt.

1971 - Die Unterhaltungssendung «Dalli Dalli» mit Hans Rosenthal wird erstmals im ZDF ausgestrahlt.

1946 - Ein amerikanisches Kriegsgericht in Dachau verurteilt 58 Angehörige der Wachmannschaft des Konzentrationslagers Mauthausen in Österreich zum Tode. 49 Urteile werden vollstreckt.

1906 - Die Physikerin Marie Curie übernimmt nach dem Tod ihres Mannes dessen Lehrverpflichtungen an der Pariser Universität Sorbonne. Die Nobelpreisträgerin ist die erste Frau, die an der Hochschule lehrt.

1861 - 91 Handelskammern und Kooperationen gründen in Heidelberg den Deutschen Handelstag, die Vorgängerorganisation des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK).

GEBURTSTAGE

1986 - Alexander Rybak (35), norwegischer Sänger, Sieger beim Eurovision Song Contest 2009 in Moskau

1986 - Robert Pattinson (35), britischer Schauspieler («Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen»)

1961 - Dennis Rodman (60), amerikanischer Basketballer und Schauspieler, spielte in der Profiliga NBA 1986-2000

1941 - Senta Berger (80), österreichische Schauspielerin («Die schnelle Gerdi», «Die Ärzte - Dr. Schwarz und Dr. Martin»)

1891 - Fritz Rasp, deutscher Schauspieler («Metropolis», «Der Hund von Baskerville»), gest. 1976

TODESTAGE

1971 - Hubert von Meyerinck, deutscher Schauspieler («Charley’s Onkel»), geb. 1896

1961 - Gary Cooper, amerikanischer Schauspieler («Wem die Stunde schlägt», «12 Uhr mittags»), geb. 1901

© dpa-infocom, dpa:210503-99-442819/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2021: 12. Mai

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. Mai 2021:

19. Kalenderwoche, 132. Tag des Jahres

Noch 233 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Bogdan, Modoald, Pankratius

HISTORISCHE DATEN

2020 - Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel und das Ferrari-Team geben ihre Trennung bekannt. 2021 wechselt der Deutsche zum britischen Team Aston Martin. Mit Ferrari hatte Vettel zuletzt 2018 Rennen gewonnen.

2016 - Nach über fünf Jahren an der Macht muss Brasiliens Staatspräsidentin Dilma Rousseff ihr Amt abgeben. Der Senat stimmt mit 55 zu 22 Stimmen für eine Suspendierung Rousseffs von zunächst 180 Tagen.

2011 - Der baden-württembergische Landtag wählt Winfried Kretschmann zum Ministerpräsidenten. Erstmals steht ein Grünen-Politiker an der Spitze einer deutschen Landesregierung.

2006 - Eine Manipulationsaffäre um Juventus Turin weitet sich zu einem der größten italienischen Fußball-Skandale aus. Neben zahlreichen Funktionären sind neun Erst- und Zweitligisten im Visier.

1996 - Mit der Ermordung von sechs Vietnamesen im Berliner Stadtteil Marzahn erreicht der Machtkampf vietnamesischer Banden um den illegalen Handel mit Zigaretten einen vorläufigen Höhepunkt.

1971 - Im bundesdeutschen Fernsehen gibt die erste Nachrichtensprecherin ihr Debüt. Im ZDF spricht Wibke Bruhns die Spätnachrichten.

1941 - Der deutsche Ingenieur Konrad Zuse stellt in Berlin den ersten Computer der Welt vor. Das mit Lochstreifen gesteuerte Gerät «Z 3» hat die Größe dreier Kühlschränke.

1926 - Der Norweger Roald Amundsen und der Italiener Umberto Nobile erreichen mit dem Luftschiff «Norge» den Nordpol.

1881 - Mit dem Vertrag von Bardo wird das jahrhundertelang türkisch beherrschte Tunesien zum Protektorat der Franzosen.

GEBURTSTAGE

1981 - Rami Malek (40), amerikanischer Schauspieler («Bohemian Rhapsody»), Oscar als bester Hauptdarsteller 2019

1946 - Daniel Libeskind (75), amerikanischer Architekt (Jüdisches Museum Berlin, Kriegsmuseum in Manchester)

1936 - Frank Stella (85), amerikanischer Maler, Repräsentant der Farbfeldmalerei

1936 - Klaus Doldinger (85), deutscher Jazzsaxofonist und Komponist (zahlreiche Filmmusiken: «Tatort», «Das Boot», «Die unendliche Geschichte»)

1921 - Joseph Beuys, deutscher Künstler, Bildhauer, Zeichner, Aktionskünstler, in dessen Werken die Materialien Talg und Filz eine besondere Rolle spielen, Mitglied der Fluxus-Bewegung, gest. 1986

TODESTAGE

2006 - Gustav Trampe, deutscher Fernsehjournalist und Moderator («Kennzeichen D», «Auslandsjournal»), geb. 1932

1986 - Elisabeth Bergner, österreichisch-britische Schauspielerin («Die glücklichen Jahre der Thorwalds»), geb. 1897

© dpa-infocom, dpa:210503-99-442821/2

weiterlesen