NEWS: KALENDERBLATT
Was geschah am...
Kalenderblatt 2022: 29. Januar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 29. Januar 2022:

4. Kalenderwoche, 29. Tag des Jahres

Noch 336 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Aquilin, Poppo, Radegund, Valerius

HISTORISCHE DATEN

2021 - Der Corona-Impfstoff des britisch-schwedischen Herstellers Astrazeneca erhält seine Zulassung für die EU. Zuvor waren schon die Impfstoffe der Hersteller Pfizer/Biontech sowie Moderna zugelassen worden.

2020 - Die deutschen Kohlekraftwerke sollen bis spätestens 2038 alle vom Netz gehen. Die Bundesregierung beschließt nach monatelangen Verhandlungen ein Gesetz, das den Ausstieg aus der Braun- und Steinkohle schon von 2020 an regelt.

2017 - Ein Vater findet seine zwei Kinder und vier Freunde tot in einer Gartenlaube in Arnstein (Bayern). Die sechs Jugendlichen starben an einer Kohlenmonoxidvergiftung, verursacht durch einen Stromgenerator.

2015 - Der Bundestag stimmt dem Einsatz von deutschen Soldaten im Nordirak zu, die sich an der Ausbildung kurdischer Soldaten für den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat beteiligen sollen.

2009 - Mehr als eine Million Franzosen gehen aus Protest gegen die Wirtschaftspolitik ihres Präsidenten Nicolas Sarkozy auf die Straße.

2002 - US-Präsident George W. Bush bezeichnet den Irak, den Iran und Nordkorea in seiner Rede zur Lage der Nation als «Achse des Bösen».

1994 - Die österreichische Skiläuferin Ulrike Maier stürzt tödlich bei einer Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen.

1989 - Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus in West-Berlin zieht die rechtskonservative Partei «Die Republikaner» erstmals in ein Landesparlament ein. Der Senat aus CDU und FDP unter Eberhard Diepgen verliert seine Mehrheit. Neuer Regierender Bürgermeister wird im März Walter Momper (SPD).

1972 - Im Fernsehen der DDR geht die erste Ausgabe der Unterhaltungsshow «Ein Kessel Buntes» auf Sendung. Nach der Wende übernimmt zunächst die ARD Namen und Konzept der Show. 1992 wird sie eingestellt.

GEBURTSTAGE

1962 - Olga Tokarczuk (60), polnische Psychologin und Schriftstellerin («Die Bücher Jakobs»), Nobelpreis für Literatur 2018

1954 - Oprah Winfrey (68), amerikanische Talkmasterin («The Oprah Winfrey Show»)

1952 - Siegmar Mosdorf (70), Deutscher Politiker (SPD), Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium 1998-2002

1947 - Jochen Sanio (75), deutscher Finanzexperte, Chef der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) 2002-2011

1892 - Ernst Lubitsch, deutsch-amerikanischer Filmregisseur («Ninotschka», «Sein oder Nichtsein»), gest. 1947

TODESTAGE

2012 - Oscar Luigi Scalfaro, italienischer Politiker, Staatspräsident 1992-1999, geb. 1918

1962 - Fritz Kreisler, österreichisch-amerikanischer Violinist und Komponist, geb. 1875

© dpa-infocom, dpa:220117-99-734614/2

weiterlesen
 
Was geschah am...
Kalenderblatt 2022: 28. Januar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. Januar 2022:

4. Kalenderwoche, 28. Tag des Jahres

Noch 337 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Britta, Irmund, Karl, Maura, Thomas

HISTORISCHE DATEN

2021 - Der Mörder des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke wird zu lebenslanger Haft verurteilt. Das Oberlandesgericht Frankfurt stellte zudem die besondere Schwere der Schuld fest.

2020 - Als erster Regierungschef Israels wird Benjamin Netanjahu vom Generalstaatsanwalt formell angeklagt. Ihm werden Korruption, Bestechlichkeit und Untreue vorgeworfen. Netanjahu spricht von einem «schmutzigen Spiel» seiner Gegner.

2017 - Der neue US-Präsident Donald Trump und Kanzlerin Angela Merkel betonen in ihrem ersten Telefonat nach Trumps Amtsantritt unter anderem die «fundamentale Bedeutung» der Nato für die transatlantischen Beziehungen. Das Gespräch war nach kritischen Äußerungen Trumps über die Kanzlerin mit Spannung erwartet worden.

2015 - Per Samenspende gezeugte Kinder haben grundsätzlich ein Recht darauf, den Namen ihres biologischen Vaters zu erfahren, entscheidet der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe.

2010 - Das Berliner Abgeordnetenhaus nimmt mit den Stimmen von SPD, Linken und Grünen einen Passus in das Immissionsschutzgesetz auf, wonach Kinderlärm «Ausdruck selbstverständlicher kindlicher Entfaltung» und damit zumutbar ist. Nachbarn waren gerichtlich gegen Lärm von Kitas vorgegangen, Einrichtungen mussten deshalb umziehen.

1982 - In Italien wird der amerikanische Brigadegeneral James Lee Dozier von der Polizei aus den Händen der linksextremistischen Roten Brigaden befreit. Die Terrorgruppe hatte ihn 42 Tage zuvor in Verona entführt.

1972 - Bundeskanzler Willy Brandt (SPD) und die Ministerpräsidenten der Länder beschließen «Grundsätze über die Mitgliedschaft von Beamten in extremen Organisationen» («Radikalenerlass»). Wer bei einer Überprüfung als verfassungsfeindlich eingestuft wurde, durfte nicht oder nicht mehr im Staatsdienst arbeiten.

1867 - Das Fürstenhaus Thurn und Taxis muss das Postwesen an den preußischen Staat abtreten. Mehr als 350 Jahre hatte die Familie die Postbeförderung in Deutschland fast konkurrenzlos betreiben können.

1077 - Nach dreitägiger Buße vor der italienischen Burg Canossa erreicht der deutsche König Heinrich IV. von Papst Gregor VII. die Aufhebung des gegen ihn verhängten Kirchenbanns.

GEBURTSTAGE

1972 - Amy Coney Barrett (50), amerikanische Juristin, Richterin am Obersten Gerichtshof seit 2020, Nachfolgerin von Ruth Bader Ginsburg

1942 - Hans Jürgen Bäumler (80), deutscher Eiskunstläufer und Schauspieler (Fernsehserie «Salto Mortale»), Paarlauf-Weltmeister mit Marika Kilius 1963 und 1964, sechsmal gemeinsam Europameister,

1942 - Sjoukje Dijkstra (80), niederländische Eiskunstläuferin, Weltmeisterin 1962, 1963, 1964, Olympiasiegerin 1964

1912 - Jackson Pollock, amerikanischer Maler, Vertreter des Actionpainting, gest. 1956

1887 - Artur Rubinstein, polnisch-amerikanischer Pianist, berühmt für seine Chopin-Interpretationen, gest. 1982

TODESTAGE

2002 - Astrid Lindgren, schwedische Schriftstellerin («Pippi Langstrumpf», «Wir Kinder aus Bullerbü», «Karlsson vom Dach»), alternativer Nobelpreis 1994, geb. 1907

1547 - König Heinrich VIII., englischer König 1509-1547, bekannt durch seine aufeinander folgenden Ehen mit sechs Frauen, geb. 1491

© dpa-infocom, dpa:220117-99-734616/2

weiterlesen
 
Was geschah am...
Kalenderblatt 2022: 27. Januar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 27. Januar 2022:

4. Kalenderwoche, 27. Tag des Jahres

Noch 338 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Angela, Enrique, Julian

HISTORISCHE DATEN

2021 - Die USA und Russland verständigen sich auf eine Verlängerung des atomaren Abrüstungsvertrags New Start. Das Abkommen von 2010 zur Begrenzung der Waffenarsenale wäre im Februar ausgelaufen.

2020 - Aus dem bayerischen Landkreis Starnberg wird der erste Coronafall in Deutschland gemeldet. Ein 33-jähriger Mitarbeiter eines Automobilzulieferers hatte sich bei einer Kollegin aus China angesteckt.

2019 - Dänemark wird vor heimischer Kulisse in Herning erstmals Handball-Weltmeister und bezwingt Norwegen klar mit 31:22. Deutschland unterliegt beim Kampf um Platz drei.

2017 - Der bisherige Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) wird Außenminister. Er löst Frank-Walter Steinmeier (SPD) ab, der für das Amt des Bundespräsidenten kandidiert. SPD-Staatssekretärin Brigitte Zypries übernimmt das Wirtschaftsministerium.

2010 - Apple-Chef Steve Jobs präsentiert in San Francisco das iPad, einen neuartigen Tablet-Computer. Er wird mit Fingergesten auf einem berührungssensitiven Bildschirm gesteuert.

2002 - Bei der Explosion eines Munitionslagers und einem Brand in der nigerianischen Hafenstadt Lagos sterben mehr als 1000 Menschen.

1980 - Nach dreißig Jahren erbitterter Feindschaft leiten Ägypten und Israel mit der Öffnung ihrer Grenzen offiziell die Normalisierung ihrer Beziehungen ein.

1967 - Unter UN-Vermittlung unterzeichnen 63 Staaten, darunter die USA, die UdSSR und Großbritannien, den Vertrag über die friedliche Nutzung des Weltraums.

1945 - Sowjetische Truppen befreien das deutsche Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz in Polen.

GEBURTSTAGE

1972 - Mark Owen (50), britischer Sänger, Mitglied der Boygroup Take That

1957 - Klaus Heuser (65), deutscher Musiker, ehemaliger Gitarrist der Rockgruppe BAP

1928 - Hans Modrow (94), deutscher Politiker und Wirtschaftswissenschaftler, Ministerpräsident der DDR 1989-90

1922 - Alfred Krause, deutscher Gewerkschafter, Vorsitzender des Deutschen Beamtenbundes 1959-1987, gest. 2019

1832 - Lewis Carroll, britischer Schriftsteller («Alice im Wunderland») und Mathematiker, gest. 1898

TODESTAGE

2007 - Herbert Reinecker, deutscher Drehbuchautor («Der Kommissar». «Derrick») und Schriftsteller, geb. 1914

1972 - Mahalia Jackson, amerikanische Gospelsängerin («He Knows My Heart»), geb. 1911

© dpa-infocom, dpa:220117-99-734617/2

weiterlesen
 
Was geschah am...
Kalenderblatt 2022: 26. Januar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. Januar 2022:

4. Kalenderwoche, 26. Tag des Jahres

Noch 339 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Notburg, Paula, Timotheus, Titus

HISTORISCHE DATEN

2021 - Nur wenige Wochen nach seinem Aus bei Paris Saint-Germain wird Thomas Tuchel vom Londoner Club FC Chelsea verpflichtet.

2020 - Die 18-jährige US-Sängerin und Songwriterin Billie Eilish räumt bei den 62. Grammy Awards in Los Angeles fünf Preise ab. Unter anderem wird ihr Lied «Bad Guy» als «Song des Jahres» ausgezeichnet.

2015 - Nach monatelangen Gefechten mit der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben kurdische Kämpfer die nordsyrische Stadt Kobane befreit.

2012 - Der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS wird künftig von dem deutschen Manager Thomas Enders geleitet. Der derzeitige Chef der EADS-Tochter Airbus werde Ende Frühjahr 2012 die Nachfolge des Franzosen Louis Gallois antreten, teilt der Konzern mit.

2007 - Der Franzose Michel Platini wird neuer Präsident der Europäischen Fußball-Union (UEFA). Platini setzt sich beim UEFA-Kongress in Düsseldorf gegen den bisherigen Amtsinhaber Lennart Johansson aus Schweden durch.

2004 - Mit einem Festakt wird in Berlin das Touro College eröffnet, die erste jüdisch-amerikanische Universität Deutschlands. Neben einem Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaft bietet die Hochschule unter anderem hebräische Sprachkurse an, Unterrichtssprache ist Englisch.

1982 - Im niedersächsischen Gorleben beginnen die Bauarbeiten für ein Atommüll-Zwischenlager, das 1983 in Betrieb genommen wird. In einem wenige hundert Meter entfernten Salzstock war damals ein Endlager für den hoch radioaktiven Müll geplant.

1977 - Die erste Ausgabe der Frauenzeitschrift «Emma», herausgegeben von Alice Schwarzer, erscheint mit einer Startauflage von 200.000 Exemplaren.

1947 - Beim Absturz einer Dakota der holländischen KLM in Kopenhagen kommen alle 22 Insassen ums Leben, darunter der schwedische Erbprinz Gustaf Adolf, Vater des heutigen Königs Carl XVI. Gustaf, und die amerikanische Opernsängerin und Filmschauspielerin Grace Moore.

GEBURTSTAGE

1971 - Hubert Aiwanger (51), deutscher Politiker, stellvertretender bayerischer Ministerpräsident und bayerischer Wirtschaftsminister seit 2018

1947 - Michel Sardou (75), französischer Chansonsänger («La Maladie d'amour»), Songschreiber und Schauspieler

1944 - Angela Davis (78), amerikanische Soziologin und Bürgerrechtlerin, Symbolfigur der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung

1941 - Heinrich von Pierer (81), deutscher Manager, Vorstandsvorsitzender 1992-2005, Aufsichtsratsvorsitzender 2005-2007 der Siemens AG

1897 - Erwin Blumenfeld, deutsch-amerikanischer Fotograf, in den 1940er und 1950er Jahren einer der weltweit gefragtesten Porträt- und Modefotografen, gest. 1969

TODESTAGE

1992 - José Ferrer, amerikanischer Schauspieler und Regisseur, Oscar als Bester Hauptdarsteller für seine Rolle in «Der letzte Musketier», geb. 1912

1962 - Lucky Luciano, amerikanischer Krimineller, berüchtigter Mafia-Chef in den USA, geb. 1896

© dpa-infocom, dpa:220117-99-734618/2

weiterlesen
 
Was geschah am...
Kalenderblatt 2022: 25. Januar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 25. Januar 2022:

4. Kalenderwoche, 25. Tag des Jahres

Noch 340 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Eberhard, Susanna, Wolfram

HISTORISCHE DATEN

2021 - Das Weltwirtschaftsforum von Davos (Schweiz) findet wegen der Corona-Krise erstmals digital statt. Bei der fünftägigen Veranstaltung mit Spitzenpolitikern aus aller Welt geht es auch um den Klimawandel und die Pandemie.

2017 - Der wichtigste US-Börsenindex Dow Jones Industrial klettert erstmals in seiner mehr als 130-jährigen Geschichte über die Marke von 20.000 Punkten.

2012 - Das Bundesverwaltungsgericht erklärt die Videoüberwachung öffentlicher Plätze wie etwa auf der Hamburger Reeperbahn grundsätzlich für rechtens.

2002 - Der Bundestag verabschiedet ein neues Urhebervertragsrecht. Es gewährt Autoren, freien Journalisten, Übersetzern und anderen Kreativen Anspruch auf eine angemessene Vergütung ihrer Arbeit.

1997 - Mit ihrem Sieg beim Tennis-Turnier in Melbourne (Australien) avanciert die erst 16-jährige Schweizerin Martina Hingis zur bis dahin jüngsten Einzelsiegerin eines Grand Slam-Turniers im 20. Jahrhundert.

1987 - Bei der Bundestagswahl verliert die Union von Kanzler Helmut Kohl 4,5 Prozentpunkte, kann aber mit der FDP weiterregieren. Auch die SPD verliert leicht. Gewinner sind die kleinen Parteien FDP und Grüne.

1982 - In dem von Rainer Eppelmann und Robert Havemann verfassten «Berliner Appell - Frieden schaffen ohne Waffen» fordern 35 Geistliche, Arbeiter und Angestellte in der DDR, alle Atomwaffen aus Deutschland zu entfernen.

1979 - Papst Johannes Paul II. tritt seine erste Auslandsreise an, die in die Dominikanische Republik, nach Mexiko und auf die Bahamas führt.

1907 - Bei der Wahl zum 12. Reichstag gewinnt die SPD zwar Wähler hinzu und bleibt stärkste Partei. Sie verliert aber wegen Wahlkreisabsprachen der konservativen Parteien und neuer Wahlkreiseinteilungen fast die Hälfte ihrer Mandate.

GEBURTSTAGE

1967 - Nicole Uphoff (55), deutsche Dressurreiterin, Olympiasiegerin 1988 und 1992 (Einzel- und Mannschaftswertung)

1942 - Eusébio, portugiesischer Fußballspieler, Fußballlegende der 60er Jahre, sechsfacher Nationalspieler, gest. 2014

1937 - Werner Schneyder, österreichischer Kabarettist und Schriftsteller («Ich bin konservativ», «Das war's von mir»), gest. 2019

1923 - Eva Zeller (99), deutsche Schriftstellerin («Solange ich denken kann», «Die Lutherin»)

1882 - Virginia Woolf, britische Schriftstellerin («Mrs. Dalloway», «Orlando»), gest. 1941

TODESTAGE

2012 - Veronica Carstens, deutsche Ärztin, ehemalige deutsche «First Lady», Ehefrau des früheren Bundespräsidenten Karl Carstens (gestorben 1992), geb. 1923

1947 - Al Capone, amerikanischer Gangster, kontrollierte zur Zeit der Prohibition 1925-1931 das organisierte Verbrechen in Chicago, geb. 1899

© dpa-infocom, dpa:220117-99-734619/2

weiterlesen
 
Was geschah am...
Kalenderblatt 2022: 24. Januar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. Januar 2022:

4. Kalenderwoche, 24. Tag des Jahres

Noch 341 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Franz

HISTORISCHE DATEN

2020 - Das neuartige Coronavirus hat Europa erreicht: In Frankreich gibt es erste Nachweise.

2017 - SPD-Chef Sigmar Gabriel verzichtet überraschend auf den Parteivorsitz und die Kanzlerkandidatur - nun soll der bisherige EU-Parlamentspräsident Martin Schulz Kanzlerin Angela Merkel (CDU) herausfordern.

2007 - Als erstes Bundesland führt Schleswig-Holstein eine neuartige Gemeinschaftsschule für alle Kinder bis zum 10. Schuljahr ein.

1997 - Das Mannheimer Landgericht verurteilt Peter Graf, Vater der Tennisspielerin Steffi Graf, wegen Steuerhinterziehung zu drei Jahren und neun Monaten Freiheitsstrafe.

1992 - Der südafrikanische Präsident Frederik de Klerk kündigt eine Übergangsregierung unter Beteiligung der schwarzen Bevölkerungsmehrheit an.

1962 - In Berlin gelangen 28 Flüchtlinge durch einen Tunnel aus der DDR nach West-Berlin.

1952 - Das Mutterschutzgesetz in der Bundesrepublik tritt in Kraft. Der Kündigungsschutz, die Verdienstsicherung und die Bestimmungen am Arbeitsplatz werden verbessert.

1862 - Fürst Alexandru Ioan I. proklamiert in Bukarest die Vereinigung der Fürstentümer Walachei und Moldau zum Fürstentum Rumänien.

1742 - Mit dem Wittelsbacher Karl VII. wird erstmals seit mehr als 300 Jahren ein Kaiser des Heiligen Römischen Reiches gewählt, der nicht aus dem Hause Habsburg stammt.

GEBURTSTAGE

1977 - Michelle Hunziker (45), Schweizer Moderatorin («Deutschland sucht den Superstar», «Wetten, dass ..?» ), Sängerin und Model

1972 - Muriel Baumeister (50), deutsch-österreichische Schauspielerin («Die Frau des Friseurs», «Zeit des Wiedersehens»)

1952 - Raymond Domenech (70), französischer Fußballtrainer, Nationalmannschaft Frankreich 2004-2010

1940 - Joachim Gauck (82), deutscher Politiker, Bundespräsident 2012-2017, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen der DDR 1990-2000

1712 - König Friedrich II. («der Große»), preußischer König ab 1740, gest. 1786

TODESTAGE

2012 - Theo Angelopoulos, griechischer Filmregisseur («Landschaft im Nebel», «Die Ewigkeit und ein Tag»), geb. 1935

2012 - Vadim Glowna, deutscher Schauspieler («Deutschland im Herbst») und Regisseur («Desperado City»), geb. 1941

© dpa-infocom, dpa:220117-99-734620/2

weiterlesen
 
Was geschah am...
Kalenderblatt 2022: 23. Januar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. Januar 2022:

3. Kalenderwoche, 23. Tag des Jahres

Noch 342 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Emerantiana, Ildefons, Liuthild

HISTORISCHE DATEN

2020 - Die chinesische 11-Millionen-Stadt Wuhan steht wegen der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus unter Quarantäne. Die Einwohner dürfen die Stadt nicht verlassen und müssen Masken tragen.

2017 - Bernie Ecclestone muss nach fast 40 Jahren seinen Posten als Geschäftsführer der Formel 1 räumen. Der US-Konzern Liberty Media, neuer Eigentümer der Rennserie, macht Chase Carey zu seinem Nachfolger.

2012 - Die Drogeriekette Schlecker reicht beim Amtsgericht Ulm einen Insolvenzantrag ein.

2007 - Der Nutzfahrzeuge- und Maschinenbaukonzern MAN scheitert mit seinen milliardenschweren Übernahmeplänen für den schwedischen Konkurrenten Scania. Nach monatelangem erbittertem Widerstand aus Schweden zieht MAN das Angebot zurück.

2002 - Als größter Parlamentsneubau in Berlin wird das Jakob-Kaiser-Haus seiner Bestimmung übergeben. In dem Gebäudekomplex direkt neben dem Reichstag werden 314 Abgeordnete und unter anderem die Parlamentsfraktionen mit ihren Mitarbeitern sowie Angehörige des Bundestagspräsidiums untergebracht.

1997 - Madeleine Albright wird als erste weibliche Außenministerin der Vereinigten Staaten vereidigt.

1977 - In den USA wird die erste Folge der Fernsehserie «Roots» nach dem Roman von Alex Haley ausgestrahlt. Die Geschichte des Afrikaners Kunta Kinte, der 1767 als Sklave in die USA verkauft wird, und seinen Nachkommen wird ein Welterfolg.

1952 - Im Deutschen Bundestag findet erstmals eine Fragestunde statt. Abgeordnete können in jeder Sitzungswoche für die Fragestunde bis zu zwei Fragen zur mündlichen Beantwortung an die Regierung richten.

1922 - Zum ersten Mal injizieren amerikanische Ärzte einem Diabetiker den Wirkstoff Insulin.

GEBURTSTAGE

1962 - Uwe Bohm (60), deutscher Schauspieler («Nordsee ist Mordsee», «Yasemin»), nach anderen Angaben am 24. Januar geboren

1957 - Prinzessin Caroline (65), monegassische Prinzessin, älteste Tochter des Fürstenpaares Rainier III. und Gracia Patricia, verheiratet mit Ernst August Prinz von Hannover

1952 - Reinhard Saftig (70), deutscher Fußballtrainer (Borussia Dortmund 1986-88, Bayer Leverkusen 1991-93)

1942 - Willy Bogner (80), deutscher Modeunternehmer und Filmemacher («Feuer und Eis»), ehemaliger Skirennläufer und Teilnehmer an Olympischen Winterspielen

1832 - Édouard Manet, französischer Maler («Nana», «Frühstück im Freien», «Olympia»), gest. 1883

TODESTAGE

2021 - Larry King, amerikanischer Talkmaster, seine Show «Larry King Live» (CNN) startete 1985, geb. 1933

2007 - Ryszard Kapuscinski, polnischer Journalist und Schriftsteller («König der Könige», «Der Fußballkrieg»), berichtete von 1956 bis 1981 als Journalist aus Ländern in Asien, Afrika und Lateinamerika und galt als einer der renommiertesten Auslandskorrespondenten, geb. 1932
7

© dpa-infocom, dpa:220110-99-649973/2

weiterlesen