Veröffentlicht am 24.06.2022 11:36

Zwei Autofahrer auf der A6 geschnitten

Nach links abgedrängt wurden zwei Autofahrer auf der A6. Vor ihnen waren Fahrzeuge unvermittelt von der rechten Spur eingeschert.

Ein 29-Jähriger aus dem Landkreis Ansbach kollidierte am Donnerstag gegen 12.55 Uhr mit einem Warnbaken. Ihn hatte in Richtung Heilbronn vor dem Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim der Fahrer eines Kleintransporters, der unvermittelt und ohne Blinken von der rechten auf die linke Fahrspur wechselte, geschnitten. Der Schaden liegt bei rund 1500 Euro.

Einen 56-Jährigen aus dem Raum Nürnberg ereilte am Donnerstag gegen 11 Uhr ein ähnliches Schicksal. Er war in Richtung Heilbronn auf der linken Fahrspur unterwegs, als im Bereich der Anschlussstelle Herrieden ein bislang Unbekannter mit seinem Auto plötzlich von der rechten auf die linke Fahrspur zog ohne zu blinken. Beim Brems- und Ausweichmanöver geriet der 56-Jährige an die Mittelschutzplanke. Dabei entstand rund 3500 Euro Sachschaden.

In beiden Fällen hoffen die Ermittler der Verkehrspolizei Ansbach auf Hinweise unter der Rufnummer 0981/ 9094-430.

north