Veröffentlicht am 24.05.2022 23:59

Party-Premiere auf der Freilichtbühne

Das Landestheater Dinkelsbühl zeigt in der Sommerspielzeit 2022 die musikalische Revue „Ich will Spaß“ mit Musik aus den 1980er Jahren. (Foto: Landestheater/Hans von Draminski)
Das Landestheater Dinkelsbühl zeigt in der Sommerspielzeit 2022 die musikalische Revue „Ich will Spaß“ mit Musik aus den 1980er Jahren. (Foto: Landestheater/Hans von Draminski)
Das Landestheater Dinkelsbühl zeigt in der Sommerspielzeit 2022 die musikalische Revue „Ich will Spaß“ mit Musik aus den 1980er Jahren. (Foto: Landestheater/Hans von Draminski)

Mit Beifall im Stehen feierte das Publikum das Ensemble des Landestheater Dinkelsbühl. Föhnfrisuren fanden sich keine bei den Premierengästen. Dabei hätten sie genau zu Dirk Böhlings Hit-Revue „Ich will Spaß! Oder wo bitte ist die Fernbedienung?“ gepasst. Die aufgedrehte 80er-Jahre-Show brachte Party-Stimmung in den Künßberggarten.

Bei der anschließenden Premierenfeier würdigte Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer die Leistung des Landestheaters. Intendant Peter Cahn, der auch die Regie führte, begrüßte zu Beginn freudig das Publikum aus Neugierigen, Ehren- und Stammgästen: „Seit zwei Jahren erstmals wieder richtiges Publikum.“ Endlich lebe die Partnerschaft zwischen Schauspielern und Zuschauern wieder.

Er kündigte zudem an, dass Zuschauer, die in 80er-Kostümierung zu einer Vorstellung kommen, prämiert werden. Schon heute hätte es zwei Freikarten für nächstes Jahr gegeben, es fand sich aber noch niemand, der stilecht gekleidet war.

Auch während der Pandemie habe man in Dinkelsbühl die Kultur nicht geopfert, so Hammer. Das Landestheater spielte in den Sommermonaten. Doch damals sei die Stimmung anders gewesen mit nur 70 Leuten, Abstand und Masken. Nun sei die Stimmung wieder ausgelassen, 300 Leute im Theater: Essen, Trinken, Nähe.

Jonas Volland

north