Feuerwehr verhindert Übergreifen der Flammen auf eine Scheune

Am Sonntag bemerkte ein Spaziergänger in Rüdisbronn (Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) gegen 15.30 Uhr, dass die Wiese am Pfarrgarten brannte. Er rief bei der Integrierten Leitstelle in Ansbach an, die wiederum die Feuerwehren Sugenheim und Rüdisbronn alarmierte.

Wie die Polizei berichtet, verhinderten die Feuerwehrleute, dass die Flammen auf eine angrenzende Scheune übergriffen. 120 Quadratmeter Wiese verbrannten aber. Die Ursache für das Feuer konnte nicht geklärt werden. Die Beamten halten es für möglich, dass eine Glasscherbe oder etwas Ähnliches für die Entzündung sorgte. Hinweise auf eine Brandstiftung gab es jedenfalls nicht.

north