Verstärkung für die Jury zum vogelfreundlichen Garten gesucht | FLZ.de

arrow_back_rounded
Lesefortschritt
Veröffentlicht am 27.02.2024 07:00

Verstärkung für die Jury zum vogelfreundlichen Garten gesucht

Der LBV sucht Jurymitglieder für die Aktion „Vogelfreundlicher Garten“. (Foto: LBV/Doris Schwarzkopf-Vogel)
Der LBV sucht Jurymitglieder für die Aktion „Vogelfreundlicher Garten“. (Foto: LBV/Doris Schwarzkopf-Vogel)
Der LBV sucht Jurymitglieder für die Aktion „Vogelfreundlicher Garten“. (Foto: LBV/Doris Schwarzkopf-Vogel)

Lust, aktiv im Naturschutz zu werden? Für das Projekt „Vogelfreundlicher Garten“ sucht die Kreisgruppe Ansbach des Landesbund für Vogel- und Naturschutz (LBV) motivierte Ehrenamtliche, die Teil der LBV-Gartenjury werden wollen.

„Gleichgesinnte treffen, faszinierende Naturoasen entdecken und dabei einen Beitrag zum Natur- und Artenschutz leisten. Als Gartenbewerterin oder Gartenbewerter lassen sich Spaß und Engagement leicht vereinen“, wird Carola Bria aus dem Projekt „Vogelfreundlicher Garten“ in einer Mitteilung des LBV zitiert.

Für Interessierte findet am 12. März ein Online-Informationsabend statt. Anmeldungen zu der Veranstaltung sowie zur Gartenjury sind möglich unter lbv.de/gartenjury. Als Gartenbewerter sind die Ehrenamtlichen in Zweierteams in ihrem Landkreis unterwegs und bewerten die angemeldeten Gärten nach bestimmten Kriterien: Gibt es beispielsweise verschiedene Strukturelemente wie Hecken, Totholzhaufen oder einen Teich? Blühen heimische Pflanzen oder wurden Nistkästen für Vögel angebracht? Erfüllt der Garten genügend Anforderungen, vergibt die Jury im Anschluss die Plakette „Vogelfreundlicher Garten“, so die Information.

Ziel: Mehr naturnahe Gärten zertifizieren

Bayernweit haben bereits mehr als 3000 Gartenbesitzer die Auszeichnung erhalten. „Damit wir 2024 noch mehr naturnahe Gärten zertifizieren können, suchen wir in Stadt- und Landkreis Ansbach nach weiteren Jury-Mitgliedern für die kommende Saison“, sagt Doris Schwarzkopf-Vogel von der LBV-Kreisgruppe.

In der Gartenjury engagieren kann sich grundsätzlich jeder, der sich für naturnahe Gärten begeistert, sich etwas mit heimischen Vogelarten auskennt und allgemeine Computerkenntnisse besitzt, heißt es in der Einladung.

Alles, was es noch zu wissen gibt, erfahren die neuen Bewerter nach ihrer Anmeldung in einer verbindlichen Theorieschulung, die am 16. April online stattfindet. Alle Informationen zur Aktion gibt es unter www.vogelfreundlichergarten.de.


Anna Beigel
Anna Beigel

Nach dem Bachelor-Abschluss im Journalismus seit Juni 2023 Volontärin bei der FLZ

north