Umleitung der B25: Unfall auf gesperrter Straße | FLZ.de

arrow_back_rounded
Lesefortschritt
Veröffentlicht am 15.06.2024 10:07

Umleitung der B25: Unfall auf gesperrter Straße

Ein Unfall auf einer für Pkw gesperrten Baustellenumleitung ereignete sich am Freitagnachmittag. (Symbolbild: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)
Ein Unfall auf einer für Pkw gesperrten Baustellenumleitung ereignete sich am Freitagnachmittag. (Symbolbild: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)
Ein Unfall auf einer für Pkw gesperrten Baustellenumleitung ereignete sich am Freitagnachmittag. (Symbolbild: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)

Ein kurioser Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag auf der Umleitungsstraße zur Baustelle der B25 beim Feuchtwanger Ortsteil Georgenhof. Auch das Unfallopfer muss zahlen.

Laut Polizei war ein 19-jähriger Autofahrer zu schnell in eine Rechtskurve gefahren, sodass er auf die Gegenfahrbahn kam und dabei mit dem entgegenkommenden Wagen, der von einem 47-Jährigen gelenkt wurde, zusammenstieß.

Der Sachschaden liegt im mittleren vierstelligen Bereich. „Jedoch”, so die Polizei, „ist die Umleitungsstraße für jeglichen Verkehr außer Busse gesperrt.” Demnach mussten beide Unfallbeteiligte zusätzlich ein Verwarnungsgeld bezahlen.


Ulli Ganter
Ulli Ganter
north