Streit in Ansbach eskaliert und endet im Krankenhaus | FLZ.de

arrow_back_rounded
Lesefortschritt
Veröffentlicht am 16.06.2024 12:34

Streit in Ansbach eskaliert und endet im Krankenhaus

Nach einem Faustschlag brachte der 28-Jährige seinen Kontrahenten in die stabile Seitenlage und flüchtete dann. (Symbolbild: Anna Beigel)
Nach einem Faustschlag brachte der 28-Jährige seinen Kontrahenten in die stabile Seitenlage und flüchtete dann. (Symbolbild: Anna Beigel)
Nach einem Faustschlag brachte der 28-Jährige seinen Kontrahenten in die stabile Seitenlage und flüchtete dann. (Symbolbild: Anna Beigel)

Die Begegnung mit einem 28-Jährigen ist für einen 63-Jährigen im Krankenhaus geendet. Laut Polizei-Angaben begegneten sich die Männer am Samstag gegen 19 Uhr am Kasernendamm.

Sie gerieten in Streit. Es wurde handgreiflich. Der 28-Jährige schlug dem 63-Jährigen mit der Faust ins Gesicht, sodass dieser bewusstlos und stark blutend zu Boden ging. Der Jüngere brachte den Mann noch in die stabile Seitenlage und verließ dann den Tatort.

Weil Zeugen all dies beobachteten, wurde der 28-Jährige wenig später von der Polizei aufgegriffen. Der 63-Jährige kam ins Krankenhaus.


Florian Schwab
Florian Schwab
north