Schwestern beim Überqueren der Straße von Transporter erfasst

Ein Autofahrer hat bei Leutershausen zwei Mädchen verletzt. Die Schwestern wollten die Straße überqueren.

Nach den Angaben der Polizei kam es zu dem Unfall am Dienstag um 15.55 Uhr auf der Straße von Leutershausen in Richtung Neunstetten rund 200 Meter nach Leutershausen. Ein 48-Jähriger näherte sich in seinem Kleintransporter und sah die neun und elf Jahre alten Mädchen rechts am Fahrbahnrand stehen. Sie kamen aus einer Wiese und wollten die Straße überqueren.

Als eines der Mädchen loslief, folgte ihm das andere. Der 48-Jährige konnte auch durch eine Vollbremsung den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Die Elfjährige erlitt laut Polizei unter anderem eine Fraktur des Sprunggelenks. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Nürnberger Klinik geflogen. Ihre jüngere Schwester brachte der Rettungsdienst mit Schürfwunden und einer Gehirnerschütterung ins Klinikum Ansbach.

Der Fahrer sowie sein 16-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Ein Alkoholtest bei dem 38-Jährigen blieb negativ. Der Sachschaden liegt bei 3500 Euro. Die Staatsanwaltschaft beauftragte einen Gutachter damit, den Unfallhergang zu untersuchen.

north