Veröffentlicht am 25.09.2022 12:03

Scheibenwischer von parkendem Pkw angeklebt

Einem nicht ganz alltäglichen Vergehen sehen sich die Ermittlungsbehörden derzeit in Burgoberbach gegenüber: Laut Polizeimeldung wurden beide Frontscheibenwischer eines Autos mit Sekundenkleber an die Windschutzscheibe geklebt.

War es ein Dummerjungenstreich? Oder steckt etwas anderes dahinter? Noch tappt die Polizei im Dunkeln, weder Motiv noch Täter sind klar. Lediglich der Tatzeitraum kann eingegrenzt werden: Der 45-jährige Besitzer des weißen Audi A 3 hatte seinen Pkw zwischen Mittwoch, 19 Uhr, und Freitag, 10.20 Uhr, in der Aubstraße abgestellt. Dort wurden beide Frontscheibenwischer mit einer Schicht Sekundenkleber versehen und damit an die Windschutzscheibe geklebt.

Die Wischerblätter mussten ausgetauscht werden, und es bestehen noch Kleberreste an der Windschutzscheibe. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Für sachdienliche Hinweise ist die Polizeiinspektion Ansbach unter der Telefonnummer 0981/9094-121 zur erreichen.

Florian Pöhlmann

north