Rothenburg: Pkw blieb an Baum oberhalb der Tauber hängen | FLZ.de

arrow_back_rounded
Lesefortschritt
Veröffentlicht am 24.11.2023 15:54

Rothenburg: Pkw blieb an Baum oberhalb der Tauber hängen

Das Auto bleib gut 50 Meter abseits der Staatsstraße an einem Baum hängen. (Foto: Jürgen Binder)
Das Auto bleib gut 50 Meter abseits der Staatsstraße an einem Baum hängen. (Foto: Jürgen Binder)
Das Auto bleib gut 50 Meter abseits der Staatsstraße an einem Baum hängen. (Foto: Jürgen Binder)

An einem Baum oberhalb der Tauber endete am Freitagnachmittag im Süden der Stadt die Rutschpartie eines Autos, das kurz vor 14.30 Uhr von der Staatsstraße abgekommen war. Die 62-jährige Fahrerin hatte vermutlich aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über das Auto verloren.

Die Lenkerin saß allein im Wagen, mit dem sie aus südlicher Richtung kommend stadteinwärts unterwegs war. In dem leichten Rechtsbogen, den die Staatsstraße 2419 dort nimmt, kam der Wagen laut Polizei nach links von der Straße ab und schlitterte über den Gehweg und eine Wiese in Richtung eines Wohnanwesens, das sich dort oberhalb der Tauber befindet.

An dessen Garage vorbei rutschte der Wagen noch ein Stück Abhang hinunter, um schließlich an einem Baum hängenzubleiben. Örtliche Feuerwehrkräfte sicherten die Unfallstelle und regelten während der Bergungsarbeiten den Verkehr auf der Staatsstraße.

Die Fahrerin, die nach dem Unfall ansprechbar war, kam mit leichten Verletzungen zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus. An ihrem Wagen mit einem Zeitwert von rund 10.000 Euro entstand wirtschaftlicher Totalschaden.


Jürgen Binder
Jürgen Binder
north