Veröffentlicht am 01.07.2022 15:15

Rache am Busfahrer: Junger Mann schlägt zu

Die Polizei sucht Zeugen, die am Ansbacher Bahnhofsplatz einen jungen Mann mit Pferdeschwanz gesehen haben. (Foto: Manfred Blendinger)
Die Polizei sucht Zeugen, die am Ansbacher Bahnhofsplatz einen jungen Mann mit Pferdeschwanz gesehen haben. (Foto: Manfred Blendinger)
Die Polizei sucht Zeugen, die am Ansbacher Bahnhofsplatz einen jungen Mann mit Pferdeschwanz gesehen haben. (Foto: Manfred Blendinger)

Mehrere Faustschläge ins Gesicht hat ein Busfahrer in Ansbach kassiert. Ein bisher unbekannter junger Mann wollte ihn offenbar für einen Vorfall mit seiner Freundin bestrafen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Ansbacher Inspektion geht den Berichten von Zeugen nach, dass es am Donnerstag kurz vor 17 Uhr in einem Linienbus aus dem Landkreis zum Ansbacher Bahnhof einen Vorfall zwischen einem Busfahrer und einem bislang unbekannten Mädchen gegeben haben soll. Dazu machte die Polizei bisher keine weiteren Angaben.

Nach der Ankunft vor dem Bahnhof stieg das Mädchen aus und sprach mit einem Freund, der auf sie wartete. Der junge Mann soll dann in den Bus gestiegen sein und dem 73-Jährigen am Steuer mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Anschließend lief das Pärchen davon.

Der Busfahrer wiederum setzte offenbar unbeeindruckt vom Geschehen seine Fahrt fort. Die Zeugen warteten vor Ort auf die Polizei und konnten den Unbekannten wie folgt beschreiben: etwa 18 Jahre alt, schlank, wellige Frisur mit Pferdeschwanz.

Der Busfahrer konnte über das Unternehmen ermittelt werden, er wurde durch die Faustschläge lediglich leicht verletzt. Die Polizeiinspektion Ansbach bittet Zeugen, die zu der Körperverletzung oder zu den Vorfällen im Bus Angaben machen können, sich unter der Telefonnummer 0981/9094-121 zu melden.

north