Veröffentlicht am 02.12.2022 13:48

Polizei Dinkelsbühl warnt vor gefälschten E-Mails

Derzeit sind im Dienstbereich der Polizei Dinkelsbühl vermehrt gefälschte E-Mails der Sparkasse im Umlauf.

Angeblich von der Bank versendete Nachrichten weisen Kundinnen und Kunden darauf hin, dass der Staat automatisch die Abschlagszahlungen für Gas- und Fernwärme übernehmen werde, heißt es im Bericht der Beamten. Hierzu sei jedoch eine Überprüfung des Kontos nötig, die über einen in der E-Mail enthaltenen Link ausgeführt werden solle. Über diesen „Phishing-Link“ griffen Betrüger dann sämtliche Zugangsdaten ab.

Die Polizei bittet die Bevölkerung darum, vorsichtig zu sein beim Klicken auf Links von unaufgefordert zugesendeten E-Mails. Sie appelliert, die Herkunft von Nachrichten kritisch zu hinterfragen.


Ann-Kathrin Wanger

Mehr zum Thema Blaulicht

north