Veröffentlicht am 22.05.2022 13:49

Motorradfahrer wurde bei Sturz lebensgefährlich verletzt

Die Bundesstraße 25 war während der Unfallaufnahme für rund dreieinhalb Stunden gesperrt. (Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)
Die Bundesstraße 25 war während der Unfallaufnahme für rund dreieinhalb Stunden gesperrt. (Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)
Die Bundesstraße 25 war während der Unfallaufnahme für rund dreieinhalb Stunden gesperrt. (Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)

Lebensgefährliche Verletzungen hat sich ein 31-jähriger Motorradfahrer am Sonntag gegen 0 Uhr zugezogen.

Der Mann war auf der Bundesstraße 25 von Feuchtwangen in Richtung Dinkelsbühl unterwegs. Auf Höhe eines Parkplatzes zwischen Feuchtwangen und Schopfloch kam ihm eine 54-jährige Autofahrerin entgegen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei geriet der Motorradfahrer in den Gegenverkehr. Die 54-Jährige versuchte noch, auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Die Frau und ihr Ehemann blieben bei dem Unfall unverletzt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro.
Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme rund dreieinhalb Stunden gesperrt.

north