Veröffentlicht am 04.10.2022 21:31

Motorrad und Kleintransporter stoßen zusammen: Drei Verletzte

Nach einem Verkehrsunfall bei Aurach wurden zwei Menschen schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. (Foto: NEWS5 / Schreiber)
Nach einem Verkehrsunfall bei Aurach wurden zwei Menschen schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. (Foto: NEWS5 / Schreiber)
Nach einem Verkehrsunfall bei Aurach wurden zwei Menschen schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. (Foto: NEWS5 / Schreiber)

Drei Menschen sind am Dienstag bei einem Verkehrsunfall in Aurach (Landkreis Ansbach) gegen 17 Uhr verletzt worden. Zwei von ihnen erlitten so schwere Verletzungen, dass sie mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen wurden, wie die Polizeiinspektion Feuchtwangen mitteilte.

Ein 20-jähriger Motorradfahrer war mit seinem 21-jährigen Begleiter auf der Ortsverbindungsstraße von Stadel in Richtung Aurach gefahren. Kurz vor dem Ortseingang Aurach verlor der Motorradfahrer nach den Angaben der Polizei wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Demnach kam er deshalb zu weit nach links und prallte seitlich gegen einen entgegenkommenden Kleintransporter.

Der Motorradfahrer und sein Begleiter wurden schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt und per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Kleintransporters wurde bei dem Aufprall leicht verletzt, so die Polizei. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 13.000 Euro.

Mehr zum Thema Blaulicht

north