Veröffentlicht am 20.06.2022 17:07

Kleiner Mann mit langem Bart gesucht

Die Polizei sucht einen auffälligen Mann, der nachts als Dieb an der Autobahn 6 zwischen Lkw herumgeschlichen sein soll.

Drei Lkw-Fahrer berichteten, dass sie in der Nacht zum Sonntag gegen 0.45 Uhr auf der Tank- und Rastanlage Frankenhöhe-Nord zwischen ihren Lkw beim Abendessen saßen, als sie plötzlich das Geräusch einer Flex hörten. Als das Trio dem Krach nachging sahen sie den bislang Unbekannten, der mit einem Trennschneider die Plombe des Anhängers eines Lastkraftzuges geöffnet hatte.

Die drei Männer wollten nach ihren Angaben den Täter festhalten, ihm gelang jedoch die Flucht zu Fuß. Er stieg auf der Beifahrerseite in einen weißen Kleinbus Volkswagen, T5 Caravelle, mit den litauischen Kennzeichen CCP 344, an dem ein Wohnwagen angehängt war.

Der Täter wurde von dem Trio als auffällig klein beschrieben und soll maximal 1,60 Meter groß gewesen sein. Er war bekleidet mit einem schwarzen Pullover und einer blauen kurzen Hose. Der Fahrer soll dunkle Haare und einen auffallend langen Bart gehabt haben. Die Verkehrspolizei ermittelt nun wegen versuchtem Diebstahl. Sie hofft auf Hinweise unter der Nummer 0981/9094-430.

north