Veröffentlicht am 13.08.2022 10:26

Junge Erwachsene beschmieren die Bahnhofsunterführung

Die Polizei erwischte am Bahnhof Neustadt-Mitte Steinwerfer und Graffiti-Schmierer. (Foto: David Inderlied/dpa/Illustration)
Die Polizei erwischte am Bahnhof Neustadt-Mitte Steinwerfer und Graffiti-Schmierer. (Foto: David Inderlied/dpa/Illustration)
Die Polizei erwischte am Bahnhof Neustadt-Mitte Steinwerfer und Graffiti-Schmierer. (Foto: David Inderlied/dpa/Illustration)

Um 3 Uhr früh am Samstagmorgen wurde der Polizei gemeldet, dass am Bahnhof Neustadt-Mitte Steine geworfen werden. Eine Streife fuhr hin und erwischte drei junge Erwachsene im Alter von 20 und 21 Jahren aus dem Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim, die tatsächlich Steine aus dem Gleisbett auf ein Wartehäuschen auf der anderen Seite des Bahnsteigs warfen.

Mehrere Scheiben des Häuschens wurden beschädigt. Der Schaden beträgt nach Angaben der Ordnungshüter etwa 1000 Euro. Einer der jungen Erwachsenen filmte den Polizeieinsatz gegen den Willen der Beamten. Weil auch das Gespräch aufgezeichnet wurde, stellten die Beamten das Smartphone sicher.

Bei der Überprüfung des Handys fanden die Ordnungshüter ein Video, das zwei der jungen Leute zeigt, wie sie kurz zuvor die Bahnhofsunterführung mit roter Farbe besprühten. Gegen das Trio wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet, unter anderem wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes.

north