Veröffentlicht am 18.05.2022 12:34

Hund reißt zur Mittagszeit ein Reh in der Siedlung

Ein Hund hat in Trautskirchen ein Reh verfolgt und es mit mehreren Bissen getötet.

Nach den Angaben der Polizei kam es zu dem Vorfall am Dienstagmittag kurz vor 14 Uhr. In der Hans-Würflein-Siedlung im Ortsteil Dagenbach tauchte ein Reh auf, dem ein freilaufender Hund sofort nachstellte. Der Hund warf das Reh zu Boden und tötete es mit mehreren Bissen.

Die Polizeistreife traf den Hund und seine Halterin noch vor Ort an. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz sowie einer Ordnungswidrigkeit gemäß dem bayerischen Jagdgesetz eingeleitet. Der zuständige Jagdpächter kümmerte sich um das verendete Reh.

north