Gefährliche Falle: Draht über einen Radweg gespannt

Ein Unbekannter hat bei Wilburgstetten (Landkreis Ansbach) eine gefährliche Falle für Radfahrer gebaut. Er spannte an einem Einkaufskorb einen Draht.

Am Montagnachmittag fiel einem 40-jähriger Radfahrer kurz nach 15 Uhr auf dem Radweg zwischen Greiselbach und Wilburgstetten ein Einkaufswagen einer Supermarktkette auf. Er stand im Straßengraben. Als der Mann genauer hinschaute, entdeckte er einen dünnen Draht. Dieser war zwischen einem Absperrpfosten und dem Einkaufswagen über die gesamte Radwegbreite gespannt.

„Der straff gespannte und mutwillig angebrachte Draht hätte zu einem schweren Sturz bei dem Radfahrer führen können“, erklärte ein Sprecher des Polizeiinspektion Dinkelsbühl. Sie sicherte Spuren, um den Täter ermitteln zu können.

Die Tatzeit ist derzeit noch schwer einzugrenzen und wird auf den Sonntag oder den Montag geschätzt. Die Polizei hofft nun auf Hinweise unter der Telefonnummer 09851/57190.

north