Veröffentlicht am 16.08.2022 11:15

Feuerwehr befreit eingeschlossenes Kleinkind

Einen gehörigen Schrecken jagte ein Vierjähriger am Montagabend seiner Mutter in Rothenburg ein. Die Frau ging mit dem Jungen in der Rödergasse spazieren. In einem unbeobachteten Augenblick löste sich der Bub von seiner Mutter und lief in den Eingangsbereich eines dortigen Anwesens, berichtet die Polizei.

Plötzlich schlug ein Windstoß die Durchgangstür des Anwesens zu und fiel ins Schloss. Das Kind befand sich nun im Innenraum und die Mutter vor dem Anwesen. Da in dem Haus niemand erreicht werden konnte, wurde die Feuerwehr hinzugezogen, die die Tür öffnete und beide wieder vereinte.

Das Schloss wurde fachgerecht ausgebaut und inzwischen von der Hausbesitzerin bei der Polizei abgeholt.

north