Veröffentlicht am 19.01.2023 18:42

Fahrer landet zwischen Ansbach und Rügland im Graben

Die Polizei wurde am Donnerstagabend zu einem Unfall zwischen Ansbach und Rügland gerufen. (Symbolbild: James Albright )
Die Polizei wurde am Donnerstagabend zu einem Unfall zwischen Ansbach und Rügland gerufen. (Symbolbild: James Albright )
Die Polizei wurde am Donnerstagabend zu einem Unfall zwischen Ansbach und Rügland gerufen. (Symbolbild: James Albright )
Die Polizei wurde am Donnerstagabend zu einem Unfall zwischen Ansbach und Rügland gerufen. (Symbolbild: James Albright )

Aus noch ungeklärter Ursache fuhr am Donnerstag gegen 18 Uhr ein Autofahrer bei Ansbach in den Graben. Nach Angaben der Polizei ist er mittelschwer oder schwer verletzt.

Der 24-jährige Fahrer war von Ansbach aus auf der Staatsstraße St2255 in Richtung Rügland unterwegs. Er geriet auf das Bankett, übersteuerte und kam von der Fahrbahn ab. Nach mehreren Überschlägen landete sein VW Polo mit der Front voraus im Graben. Das Fahrzeug, so schätzt die Polizei, hat nur noch Schrottwert. Glätte habe keine Rolle gespielt, hieß es von Seiten der Inspektion Ansbach weiter.


Ulli Ganter
Ulli Ganter
north