Veröffentlicht am 23.11.2022 12:00

Elpersdorf: Feuerwehr rettet Katze aus verqualmter Wohnung

Auf 70.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den am Dienstagabend ein Brand in einem Mehrfamilienhaus im Ansbacher Stadtteil Elpersdorf verursacht hat. Auslöser war vermutlich eine Holzkiste, die neben einem Schwedenofen stand.

Feueralarm ausgelöst wurde um 20.15 Uhr, nachdem es in einer Wohnung an der Vogelweide qualmte. Als das Feuer ausbrach, befand sich Polizeiangaben zufolge niemand in dem Raum mit dem Ofen.

17-jährige Ansbacherin bei Brand verletzt

Eine 17-jährige Bewohnerin hielt sich im Keller des Hauses auf. Als sie den Rauch bemerkte, begab sie sich in die Wohnung, um nach der Katze der Familie zu suchen. Die Jugendliche erlitt durch den Qualm eine Reizung der Augen und wurde zur medizinischen Versorgung in die Augenklinik am Nordklinikum Nürnberg gebracht.

Feuerwehrleute löschten den Brand und retteten die Katze. Die Wohnung ist, so die Polizei, vorerst unbewohnbar. Die Familie habe aber in ein leerstehendes Appartement im Untergeschoß des Hauses umziehen können.


Wolfgang Grebenhof

Redakteur in der Lokalredaktion Ansbach seit 1992. Schwerpunktmäßig zuständig für den Raum Leutershausen. Heimatverbunden und weltoffen, regional verwurzelt und global neugierig.

north