Veröffentlicht am 28.11.2022 19:46, aktualisiert am 29.11.2022 15:00

Einsatz in Lehrberg: Feuerwehr löscht brennenden VW-Bus

Feuerwehreinsatz am Montagabend in Lehrberg: Die Aktiven haben einen brennenden VW-Bus gelöscht. (Foto: NEWS5 / Haag)
Feuerwehreinsatz am Montagabend in Lehrberg: Die Aktiven haben einen brennenden VW-Bus gelöscht. (Foto: NEWS5 / Haag)
Feuerwehreinsatz am Montagabend in Lehrberg: Die Aktiven haben einen brennenden VW-Bus gelöscht. (Foto: NEWS5 / Haag)

Ein VW-Bus ist am Montagabend in Lehrberg (Landkreis Ansbach) zum Raub der Flammen geworden.

Nach der Alarmierung um 17.37 Uhr rückten 18 Aktive der Freiwilligen Feuerwehr Lehrberg mit zwei Löschfahrzeugen an, wie von Kommandant Christoph Tischer zu erfahren war. Bei ihrem Eintreffen stand das auf einem ehemaligen Firmengelände an der Nelkenstraße geparkte Fahrzeug in Vollbrand. Jedoch hatten die Atemschutzträger die Flammen zügig im Griff. Mit Nachlöscharbeiten habe der Einsatz ungefähr eine Stunde lang gedauert, sagte der Kommandant.

Ebenfalls vor Ort waren der Rettungsdienst und die Polizei. Nach den Untersuchungen der Kripo ist die Ursache geklärt. „Wir gehen von einem technischen Defekt aus“, sagte ein Sprecher des mittelfränkischen Polizeipräsidiums. Er bezifferte den Schaden auf rund 10.000 Euro.


Peter Zumach
north