Veröffentlicht am 27.03.2022 11:48

Brandstiftung? Kripo ermittelt nach Feuer an zwei E-Autos

Die Feuerwehr war in Colmberg schnell vor Ort und löschte den Brand am E-Auto mit Schaum. (Foto: NEWS5 / Thomas Haag)
Die Feuerwehr war in Colmberg schnell vor Ort und löschte den Brand am E-Auto mit Schaum. (Foto: NEWS5 / Thomas Haag)
Die Feuerwehr war in Colmberg schnell vor Ort und löschte den Brand am E-Auto mit Schaum. (Foto: NEWS5 / Thomas Haag)

Zwei Elektrofahrzeuge sind aus bislang ungeklärter Ursache in Poppenbach bei Colmberg und in Geslau in Brand geraten. Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken auf Anfrage der FLZ mitteilte, gibt es in beiden Fällen keine Hinweise auf einen technischen Defekt, so dass die Kriminalpolizei wegen Brandstiftung ermittelt.

Durch den Brand in Poppenbach bei Colmberg entstand ein Totalschaden an einem VW Up im Wert von 18.000 Euro, auch die Garage trug Schäden in Höhe von 2000 Euro davon. Die Flammen wurden durch die Feuerwehr schnell gelöscht, so die Polizei.

Darüber hinaus ist am selben Abend ein elektrisches Fahrzeug in der Nähe Colmbergs in Brand geraten. Ein E-Fahrzeug VW Tiguan war in einer Garage in Geslau abgestellt und fing Feuer. Die Kriminalpolizei prüft einen möglichen Zusammenhang der beiden Vorfälle.

north