Veröffentlicht am 03.12.2022 10:53

Auto in Herrieden ausgebrannt

Schreck in der Morgenstunde: Eine 55-Jährige musste am Freitagvormittag im Raum Herrieden tatenlos zusehen, wie ihr Auto vollständig ausbrannte.

Gegen 8 Uhr fuhr die Frau gerade zwischen Herrieden und Neunstetten, als plötzlich im Motorraum ihres Autos Feuer ausbrach. Die 55-Jährige hielt zwar sofort an, doch der Pkw brannte in der Folge beinahe komplett aus.

Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht. Das Auto, dessen Zeitwert auf rund 1500 Euro geschätzt wird, ist aber nur noch ein Fall für den Schrottplatz. Als Ursache wird ein technischer Defekt angenommen.


Florian Pöhlmann

Nach der journalistischen Grundausbildung beim Fernsehen rief 1999 die große weite Welt des Sports, die ich in Nürnberg in nahezu allen Facetten kennenlernen und in verantwortlicher Position gestalten durfte. Erst der verlockende Ruf aus Ansbach und die Aussicht, im fortgeschrittenen Alter Neues zu wagen, sorgten ab 2021 für einen Neustart in der Lokalredaktion.

Mehr zum Thema Blaulicht

north