Veröffentlicht am 01.08.2022 13:43

42-Jähriger nicht zu bändigen: Polizisten in die Hand gebissen

Extrem aggressiv verhielt sich ein 42-Jähriger am Sonntag in Ansbach. Gegen 20 Uhr warf er laut Polizeiangaben an einem Grundstück am Strüther Berg einen Stein gegen ein hölzernes Garagentor. Als der einschlägig amtsbekannte Mann kurz darauf in der Rügländer Straße von einer Streife angetroffen wurde, versuchte er zu fliehen.

Als dies misslang, ging er auf zwei Polizeibeamte los, so dass diese Pfefferspray einsetzten. Sie mussten den Mann überwältigen, weil er sich nicht freiwillig festnehmen ließ. Dabei biss er einen Polizeibeamten, der dadurch eine blutende Wunde erlitt.

Bei dem 42-Jährigen wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme durchgeführt. Aufgrund seiner andauernden Aggressivität kam er zur Behandlung ins Ansbacher Bezirksklinikum.

north