Veröffentlicht am 05.10.2022 14:59

Weinzierl startet: „Schritt für Schritt besser machen“

Der neue Nürnberger Trainer Markus Weinzierl während einer Pressekonferenz. (Foto: Daniel Löb/dpa/Archivbild)
Der neue Nürnberger Trainer Markus Weinzierl während einer Pressekonferenz. (Foto: Daniel Löb/dpa/Archivbild)
Der neue Nürnberger Trainer Markus Weinzierl während einer Pressekonferenz. (Foto: Daniel Löb/dpa/Archivbild)

Hoffnungsträger Markus Weinzierl hat die Trainingsarbeit beim 1. FC Nürnberg aufgenommen. Mit zwei Einheiten am Mittwoch begann der frühere Bundesligacoach die Vorbereitung auf das Heimspiel in der 2. Fußball-Bundesliga am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) gegen Holstein Kiel. Nach der Trennung von Trainer Robert Klauß soll Weinzierl die Franken von Tabellenplatz 14 wieder nach oben führen.

„Ich will das Ganze stabilisieren und Schritt für Schritt besser machen, um vielleicht zum Ende etwas entwickelt zu haben“, sagte der 47-Jährige, der im Sommer im Groll beim FC Augsburg ausgeschieden war, bei seinem Amtsantritt. Er werde „alles daran setzen, dass es erfolgreich wird“, betonte er mit Blick auf seine Premiere am Sonntag.

Fabian Nürnberger, Taylan Duman und Lukas Schleimer kehrten nach wochenlanger Pause ins Training zurück. Mats Möller Daehli (Adduktoren) und Florian Hübner (Rücken) arbeiteten überwiegend individuell auf dem Nebenplatz.

© dpa-infocom, dpa:221005-99-16345/3

north