Veröffentlicht am 17.05.2022 15:52

Vertrag bis 2026: Tuta verlängert bei der Eintracht

Eintracht Frankfurt und Verteidiger Tuta haben ihre Zusammenarbeit vorzeitig bis zum Sommer 2026 verlängert. (Foto: Sebastian Gollnow/dpa)
Eintracht Frankfurt und Verteidiger Tuta haben ihre Zusammenarbeit vorzeitig bis zum Sommer 2026 verlängert. (Foto: Sebastian Gollnow/dpa)
Eintracht Frankfurt und Verteidiger Tuta haben ihre Zusammenarbeit vorzeitig bis zum Sommer 2026 verlängert. (Foto: Sebastian Gollnow/dpa)

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat den noch bis 30. Juni 2023 laufenden Vertrag mit Abwehrspieler Tuta vorzeitig um drei weitere Jahre bis Sommer 2026 verlängert.

Das teilten die Hessen einen Tag vor ihrem Europa-League-Finale gegen die Glasgow Rangers am Mittwoch (21.00 Uhr/RTL) in Sevilla mit.

„Wir freuen uns sehr, dass ein so talentierter und wichtiger Spieler wie Tuta langfristig bei der Eintracht unterschrieben hat“, sagte Frankfurts Sportvorstand Markus Krösche. „Er hat in dieser Saison den nächsten Entwicklungsschritt genommen und ist zu einer festen Größe in unserer Mannschaft geworden.“

Der Brasilianer Tuta war im Januar 2019 vom FC São Paulo zur Eintracht gewechselt. Nach einer Leihe zum belgischen Club KV Kortrijk kehrte er im Juni 2020 zurück. In der laufenden Saison bestritt der 22 Jahre alte Verteidiger bislang 37 Pflichtspiele für die Frankfurter und erzielte dabei vier Tore.

© dpa-infocom, dpa:220517-99-324905/2

north