Hakenkreuze in Markt Bibart aufgetaucht: Kripo ermittelt | FLZ.de

arrow_back_rounded
Lesefortschritt
Veröffentlicht am 11.06.2024 12:20

Hakenkreuze in Markt Bibart aufgetaucht: Kripo ermittelt

Mit Spraydosen malte der oder die Unbekannte in Markt Bibart Hakenkreuze auf ein Hoftor. (Symbolbild: Franziska Gabbert/dpa-tmn)
Mit Spraydosen malte der oder die Unbekannte in Markt Bibart Hakenkreuze auf ein Hoftor. (Symbolbild: Franziska Gabbert/dpa-tmn)
Mit Spraydosen malte der oder die Unbekannte in Markt Bibart Hakenkreuze auf ein Hoftor. (Symbolbild: Franziska Gabbert/dpa-tmn)

Schmiererei-Zwischenfall in Markt Bibart: Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken am Dienstag berichtet, haben Unbekannte im Zeitraum von Freitagabend bis Samstagmorgen unter anderem ein Hoftor eines Anwesens in der Straße „Am Graben“ in Markt Bibart mit neongelben Hakenkreuzen beschmiert.

Hierdurch entstand ein Schaden von rund 500 Euro, so die Beamten. Zudem brachten die Sprayer zwei weitere Hakenkreuze an einem Wahlplakat der Freien Wähler in der Bamberger Straße an – eines wurde mit einem Klebeband aufgeklebt, ein weiteres an das Plakat gesprüht. Die Ansbacher Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911/21123333.


Johannes Zimmermann
Johannes Zimmermann
north