Fünf Verletzte bei Unfall auf Staatsstraße bei Burghaslach | FLZ.de

arrow_back_rounded
Lesefortschritt
Veröffentlicht am 10.07.2024 12:15

Fünf Verletzte bei Unfall auf Staatsstraße bei Burghaslach

Bei dem Fontalzusammsenstoß auf der Staatsstraße zwischen Burghaslach und Breitenlohe entstand an den beiden beteiligten Autos Totalschaden. (Foto: Nicolas Sportelli)
Bei dem Fontalzusammsenstoß auf der Staatsstraße zwischen Burghaslach und Breitenlohe entstand an den beiden beteiligten Autos Totalschaden. (Foto: Nicolas Sportelli)
Bei dem Fontalzusammsenstoß auf der Staatsstraße zwischen Burghaslach und Breitenlohe entstand an den beiden beteiligten Autos Totalschaden. (Foto: Nicolas Sportelli)

Kurz vor 9 Uhr stießen am Mittwoch auf der Straße zwischen Burghaslach und Breitenlohe zwei Fahrzeuge zusammen. Wie die Polizei schilderte, geriet ein mit drei Personen besetzter Wagen, der von einem 19-Jährigen gesteuert wurde und aus Richtung Burghaslach kam, in einer Rechtskurve aus bislang noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, in dem eine 33-Jährige und ihre fünfjährige Tochter saßen, die beide leicht verletzt wurden.

Die Insassen des Verursacherfahrzeugs erlitten Verletzungen, die von den Rettungskräften vor Ort vorerst als leicht bis mittelschwer klassifiziert wurden.

Zwei Rettungshubschrauber, Notärzte und zahlreiche Einsatzkräfte des Roten Kreuzes eilten zur Unfallstelle. Die Feuerwehren aus Burghaslach und Breitenlohe waren unter anderem zur Verkehrsregelung vor Ort und banden auslaufende Betriebsstoffe wie Öl und Benzin. Die Staatsstraße war für rund anderthalb Stunden in diesem Bereich komplett gesperrt, hieß es seitens der Polizei.

An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden in einer Gesamthöhe von rund 15.000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Polizeiispektion Neustadt aufgenommen. Den Unfallverursacher erwartet nun ein Strafverfahren.


Patrick Lauer
Patrick Lauer
north