Veröffentlicht am 25.01.2023 09:31

Frau nach Überschlag mit Auto in künstlichem Koma

Ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt. (Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)
Ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt. (Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)
Ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt. (Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)
Ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt. (Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Bei einem schweren Unfall in Schwaben ist eine Frau in ihrem Auto über ein Feld geschleudert und lebensgefährlich verletzt worden. Der Wagen sei aus noch unbekannter Ursache zwischen Daiting und Gansheim von der Straße abgekommen, teilte die Polizei in Rain am Lech am Mittwoch mit. Auf einem Feld habe er sich dann mehrmals überschlagen und sei schließlich auf dem Dach liegen geblieben. Rettungskräfte konnten die 39-Jährige der Polizei zufolge reanimieren, in der Klinik wurde sie dann in ein künstliches Koma versetzt.

Die Staatsanwaltschaft ordnete ein Gutachten zum Unfallhergang und eine Blutuntersuchung an. Die Ermittler gehen nicht davon aus, dass andere an dem Unfall beteiligt waren. Allerdings könne nicht ausgeschlossen werden, dass die 39-Jährige vor der Fahrt Alkohol getrunken habe. Die Kreisstraße war nach dem Unfall am Dienstagabend mehrere Stunden lang gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:230125-99-347889/2

north