Veröffentlicht am 28.06.2022 11:21

Beim Klauen erwischt: Mädchen schubsen Detektiv weg

Um zwei Mädchen musste sich die Ansbacher Polizei nach der gescheiterten Flucht vor einem Ladendetektiv kümmern. (Foto: Jim Albright)
Um zwei Mädchen musste sich die Ansbacher Polizei nach der gescheiterten Flucht vor einem Ladendetektiv kümmern. (Foto: Jim Albright)
Um zwei Mädchen musste sich die Ansbacher Polizei nach der gescheiterten Flucht vor einem Ladendetektiv kümmern. (Foto: Jim Albright)

Mit Gewalt wollten sich zwei Mädchen im Alter von 16 und 15 Jahren nach einem Ladendiebstahl retten. Am Ende war der Detektiv stärker.

Die beiden Schülerinnen waren in einem Bekleidungsgeschäft im Ansbacher Brückencenter einem Ladendetektiv aufgefallen. Als er sie am Montag gegen 16.15 Uhr zur Rede stellen wollte, schubsten sie ihn zur Seite und wollten fliehen.

Dem 30-jährigen Detektiv gelang es nur mit großer Mühe, die Mädchen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass sein Verdacht richtig war. Die Mädchen hatten mehrere Bekleidungsteile und ein Armkettchen im Wert von über 130 Euro an sich genommen.

Die 15-Jährige versuchte mit den Angaben falscher Personalien die Polizei zu täuschen, was ebenso misslang wie die Flucht. Der Angriff auf den Ladendetektiv wird für das Duo erhebliche Probleme bedeuten. Wer Gewalt einsetzt, um etwas zu stehlen oder Diebesgut zu behalten, wird deutlich schwerer bestraft als Ladendiebe.

north