Veröffentlicht am 24.02.2022 18:04

Autofahrer rettet Reh

Die Polizei verzichtete diesmal auf Maßnahmen nach einer Unfallflucht. (Foto: Stefan Sauer/dpa)
Die Polizei verzichtete diesmal auf Maßnahmen nach einer Unfallflucht. (Foto: Stefan Sauer/dpa)
Die Polizei verzichtete diesmal auf Maßnahmen nach einer Unfallflucht. (Foto: Stefan Sauer/dpa)

Unverletzt überstand ein Reh einen Fast-Unfall in Diebach bei Rothenburg.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 21-Jähriger mit seinem Pkw am Mittwoch gegen 21 Uhr beim Ortsteil Bellershausen unterwegs, als plötzlich ein Reh auf der Fahrbahn stand.

Bei einem Ausweichmanöver verlor er die Kontrolle über den Wagen und prallte gegen eine Schutzplanke. Am Auto entstand Sachschaden von mehr als 2000 Euro. Der junge Mann kam zur Untersuchung ins Krankenhaus. Er hatte nur leichte Verletzungen erlitten.

Keine Spur gab es vom Reh. Die Unfallflucht nahm die Polizei in diesem Fall erleichtert zur Kenntnis.

Mehr zum Thema Blaulicht

north