Veröffentlicht am 28.11.2022 14:41

Schleierfahnder finden Rauschgift hinter dem Fahrersitz

Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Winkerkelle in der Hand. (Foto: Paul Zinken/dpa/ZB/Symbolbild)
Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Winkerkelle in der Hand. (Foto: Paul Zinken/dpa/ZB/Symbolbild)
Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Winkerkelle in der Hand. (Foto: Paul Zinken/dpa/ZB/Symbolbild)
Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Winkerkelle in der Hand. (Foto: Paul Zinken/dpa/ZB/Symbolbild)

Bei der Kontrolle eines aus dem Raum Lüdenscheid stammenden Fahrzeugs auf der Autobahn 3 haben Schleierfahnder bei Passau rund 1,5 Kilogramm Rauschgift gefunden. Gegen den 35 Jahre alten Fahrer und seinen 54 Jahre alten Begleiter ergingen nach der Kontrolle am Samstag Haftbefehle, teilte die Polizei am Montag mit. Beide kamen in Untersuchungshaft. Die Marihuana-Dolden waren den Angaben zufolge hinter dem Fahrersitz in einer Plastiktüte versteckt.

© dpa-infocom, dpa:221128-99-695278/2

north