Veröffentlicht am 05.07.2022 10:56

Rehkitz beim Mähen schwer verletzt

Ein Bauer aus der Oberpfalz hat beim Mähen ein Rehkitz schwer verletzt. Eine Anwohnerin entdeckte das Tier in Arrach (Landkreis Cham). Sie habe dann den Notruf gewählt, teilte ein Polizeisprecher am Dienstag mit. Weil das Kitz so schwer verletzt war, wurde es am Montag von einem Jäger erlöst.

Weitere Rehkitze wurden nicht verletzt. Da der Bauer die Wiese offenbar nicht abgesucht hat, wird nun wegen einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:220705-99-913112/2

north