Veröffentlicht am 02.12.2022 14:39

Acht Menschen bei Wohnhausbrand verletzt

Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)
Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)
Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Beim Brand eines Vierfamilienhauses in Haßfurt (Kreis Haßberge) sind acht Menschen verletzt worden. Einer davon werde wegen schwerer Brandverletzungen im Krankenhaus behandelt, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Ursache für das Feuer blieb zunächst unklar, wie die Polizei mitteilte.

Einige der Bewohner hätten am Freitag mit Hilfe einer Drehleiter geborgen werden müssen. Aus dem Haus sei dichter Qualm gedrungen, als die Polizei nach dem Notruf eingetroffen sei.

Nach ersten Erkenntnissen könnte der Brand im ersten Obergeschoss des Hauses ausgebrochen sein. Die Kriminalpolizei ermittele zur Ursache. Die Polizei geht davon aus, dass ein Sachschaden von mehr als 100.000 Euro entstanden ist.

© dpa-infocom, dpa:221202-99-755214/3

north