Zwei Mal Vorfahrt missachtet: Hoher Schaden

Wie die Polizei berichtet, ist es am Donnerstag zu zwei Unfällen im Ansbacher Stadtgebiet gekommen, weil Autofahrer die Vorfahrt eines anderen Verkehrsteilnehmers missachteten. Es kam jeweils zu einem hohen Schaden.

Um 12.45 Uhr nahm eine 46-Jährige an der Kreuzung Charlottenstraße/Am Heimweg einer 63-Jährigen die Vorfahrt, die von der Straße Am Heimweg in Richtung Ludwig-Keller-Straße einbiegen wollte und aufgrund der Rechts-vor-Links-Regel Vorfahrt hatte. Durch den Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von 7000 Euro.

Um 15.55 Uhr wollte ein 63-Jähriger mit seinem Kleintransporter von der Karpfenstraße in Fahrtrichtung Hohenzollernring nach links in ein Grundstück einbiegen. Er übersah jedoch den entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten Wagen eines 46-Jährigen. Bei dem Unfall entstand laut Schätzung der Polizei ein Gesamtschaden von rund 8000 Euro.

north