09.05.22, 18:40

Werkzeuge in Kleidungssäcken versteckt

Fünf Katalysatoren sowie ein gutes Dutzend gebrauchte Werkzeugmaschinen hatten acht Männer in ihren Autos dabei. Sie konnten keine Erklärung liefern, woher sie die Geräte hatten.

Die Verkehrspolizei kontrollierte die zwei Großraumlimousinen im Rahmen der Schleierfahndung m Sonntag gegen 16.45 Uhr auf der Rastanlage Frankenhöhe-Süd an der A6. In den Kofferräumen stießen die Fahnderinnen neben Gepäckstücken auf Säcke mit gebrauchter Damen- und Herrenoberbekleidung.

Darin versteckt fanden sie die fünf Katalysatoren und ein gutes Dutzend gebrauchte Werkzeugmaschinen. "Hinsichtlich der Herkunft verwickelten sich die Osteuropäer in Widersprüche", erklärte ein Polizeisprecher. Bei sämtlichen Elektrogeräten waren die Individualnummern unkenntlich gemacht worden.

Nachdem kein Nachweis für den rechtmäßigen Besitz vorlag, stellte die Polizei den Fund sicher und leitete ein Ermittlungsverfahren gegen die acht Männer aus Bulgarien wegen Hehlerei ein. Es wird nun geprüft, ob die Katalysatoren und Werkzeuge in Zusammenhang mit Straftaten stehen.

north