Veröffentlicht am 17.08.2022 11:09

Weißwürste mit Nägeln: Unbekannter will Hunde töten

Hundebesitzer sollten in Uffenheim auf vergiftete Köder achten. (Symbolbild: Kirsten Neumann/dpa-tmn)
Hundebesitzer sollten in Uffenheim auf vergiftete Köder achten. (Symbolbild: Kirsten Neumann/dpa-tmn)
Hundebesitzer sollten in Uffenheim auf vergiftete Köder achten. (Symbolbild: Kirsten Neumann/dpa-tmn)

Ein Tier starb an Schneckenkorn, jetzt lagen mit Nägeln gespickte Weißwürste in zwei Gärten. Die Polizei warnt Hundebesitzer in Uffenheim.

In der Schillerstraße und in der angrenzenden Tannenbergstraße wurden mehrere Weißwurststücke in zwei Gärten gefunden. In den Würsten steckten laut Polizei kleinere Nägeln, die Hunde beim Fressen der Stücke mindestens schwer verletzen oder sogar töten können. In beiden Fällen entdeckten die Hundehalter die Stücke rechtzeitig und übergaben sie der Polizei. Ihre Hunde blieben unverletzt.

Anfang August hatte die Polizei den Tod eines Jack Russel Terriers in Uffenheim gemeldet. Er starb an Schneckenkorn. Dieses Gift war ebenfalls in der Tannenbergstraße verteilt worden. Die Polizei warnt alle Hundebesitzer in Uffenheim. Sie sollen ihren Garten und Freiflächen kontrollieren, bevor sie ihre Tiere frei laufen lassen.

Die zuständige Inspektion in Bad Windsheim bittet um Hinweise auf verdächtige Personen unter der Telefonnummer 09841/6616-0.

north