Veröffentlicht am 30.11.2022 17:16

Wasserschaden: Probleme im Bahnverkehr in Ostbayern

Ein Regionalzug der Deutschen Bahn (DB) steht an einem Bahnsteig. (Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild)
Ein Regionalzug der Deutschen Bahn (DB) steht an einem Bahnsteig. (Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild)
Ein Regionalzug der Deutschen Bahn (DB) steht an einem Bahnsteig. (Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild)
Ein Regionalzug der Deutschen Bahn (DB) steht an einem Bahnsteig. (Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild)

Ein ausgefallenes Stellwerk hat zu umfangreichen Einschränkungen des Bahnverkehrs in Ostbayern geführt. Betroffen sei die Verbindung zwischen Schwandorf und Cham, berichtete eine Sprecherin der Länderbahn am Mittwoch. Einschränkungen gibt es demnach in Teilen der Streckennetze von oberpfalzbahn und alex.

Zwischen dem Bahnhof Bodenwöhr Nord und dem Bahnhof Schwandorf fallen in beiden Richtungen alle Züge der oberpfalzbahn-Linie RB 27 aus. Ebenfalls musste laut Länderbahn der alex-Zugverkehr mit der Linie RE 25 zwischen dem Bahnhof Schwandorf und dem Bahnhof Cham in beide Richtungen eingestellt werden. Ersatzweise verkehren Busse.

Ein Wasserschaden führte der Sprecherin zufolge zum Ausfall des Stellwerkes der DB Netz AG in Bodenwöhr (Landkreis Schwandorf). Damit sei die für den Bahnverkehr notwendige Leit- und Sicherheitstechnik außer Betrieb gesetzt.

Es müsse mit erheblichen Reiseeinschränkungen gerechnet werden, hieß es. Anschlussverbindungen könnten nicht immer gewährleistet werden. Reisende sollten sich vor Fahrtantritt in den gängigen Auskunftsportalen informieren, betonte die Sprecherin. Wie lange die Störung andauert, konnte sie zunächst nicht sagen.

© dpa-infocom, dpa:221130-99-726440/3

north