Verdächtiger Gegenstand in Passau: Polizei gibt Entwarnung | FLZ.de

arrow_back_rounded
Lesefortschritt
Veröffentlicht am 17.06.2024 16:55

Verdächtiger Gegenstand in Passau: Polizei gibt Entwarnung

Ein Absperrband der Polizei. (Foto: Daniel Vogl/dpa)
Ein Absperrband der Polizei. (Foto: Daniel Vogl/dpa)
Ein Absperrband der Polizei. (Foto: Daniel Vogl/dpa)

Wegen eines verdächtigen Gegenstands hat die Polizei in Passau am Montag den Bahnhofsvorplatz gesperrt. Der Zugverkehr wurde dadurch nicht beeinträchtigt, wie ein Sprecher der Polizei am Nachmittag sagte. Nach rund einer Stunde kam dann die Entwarnung: Fachleute des Landeskriminalamts aus München fanden bei dem verdächtigen Gegenstand keinen Sprengstoff. Die Sperrung wurde daraufhin wieder aufgehoben. Ein Passant hatte die Polizei zuvor über den Fund informiert. Mehrere Streifen der Landespolizei und der Bundespolizei waren im Einsatz.

© dpa-infocom, dpa:240617-99-429861/4


Von dpa
north