Union verleiht Heintz nach Bochum

Wechselt auf Leihbasis von Berlin nach Bochum: Dominique Heintz. (Foto: Andreas Gora/dpa)
Wechselt auf Leihbasis von Berlin nach Bochum: Dominique Heintz. (Foto: Andreas Gora/dpa)
Wechselt auf Leihbasis von Berlin nach Bochum: Dominique Heintz. (Foto: Andreas Gora/dpa)

Innenverteidiger Dominique Heintz verlässt Union Berlin nach nur etwas mehr als sieben Monaten schon wieder per Leihe.

Der 28-Jährige wechselt für diese Saison zum Liga-Konkurrenten VfL Bochum, wie der Berliner Fußball-Bundesligist mitteilte. Über den sich anbahnenden Wechsel war in den letzten Tagen bereits berichtet worden.

Heintz war erst im Januar aus Freiburg zu den Eisernen gewechselt, hatte sich aber auch wegen einer Corona-Infektion und Verletzungsproblemen keinen Stammplatz erspielt. Nachdem er im DFB-Pokal in Chemnitz noch durchspielte, stand er zum Bundesliga-Auftakt gegen Hertha BSC am Wochenende nicht im Kader.

Trainer Urs Fischer setzte auf Neuzugang Diogo Leite. Union hat nun noch sechs Innenverteidiger im Kader, wobei sich Timo Baumgartl nach seiner Krebserkrankung noch im Aufbau befindet.

© dpa-infocom, dpa:220811-99-348728/2

north