Veröffentlicht am 25.11.2022 12:51

Ukrainische Familie mit Softair-Pistole beschossen

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. (Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. (Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. (Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)

In Niederbayern hat ein Mann eine aus der Ukraine stammende Familie mit einer Softair-Pistole beschossen. Der mutmaßliche Täter wurde mittlerweile gefunden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Vergangenen Freitag durchsuchten Ermittler die Wohnung des 35-jährigen Mannes in Eggenfelden (Landkreis Rottal-Inn). Sie fanden eine Softair-Pistole sowie die dazugehörige Munition.

Bereits im September hatte ein zunächst unbekannter Mann die Familie beleidigt und mit der Pistole bedroht. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Gegen den 35-Jährigen wird nun wegen Bedrohung und Verdacht auf gefährliche Körperverletzung ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:221125-99-660097/2

north