Veröffentlicht am 18.03.2022 10:26

Teure Uhr nicht geliefert

Um 7838 Euro betrogen wurde laut Mitteilung der Dinkelsbühler Polizei ein 20-Jähriger.

Er wollte sich für diesen Betrag über ein Internetportal eine teure Armbanduhr kaufen. Nach einigen Telefonaten und Preisverhandlungen mit dem Anbieter hat der junge Mann das Geld schließlich auf ein Konto in Berlin überwiesen, auf die Lieferung der Uhr aber vergebens gewartet, hieß es. Der Verkäufer sei nicht mehr erreichbar. Die Ermittlungen laufen.

north